Spieletest: The Amazing Spiderman 2 (PS4)

2158 0 0 10. Juni 2014
Gefällt mir!

Titel:The Amazing Spiderman 2
EAN:5030917141577
System:PlayStation 4
Label:Activision Blizzard Deutschland

Spiderman gilt als einer der beliebtesten Marvel-Helden überhaupt und kann sich seit den 80ern fast jährlich über eine Video Game-Adaption freuen. The Amazing Spiderman 2 baut auf diesem Konzept auf, kann jedoch nur mäßig als Next-Gen-Game überzeugen.

Ein weiteres Mal über Manhatten

Spiderman basiert in der Story auf dem gleichnamigen Film und setzt somit vor allem auf eine Open World, die Manhattan nachempfunden wurde. In der Handlung von The Amazing Spider-Man 2, die parallel zu den Ereignissen des zweiten Films verläuft, sucht Spider-Man nach Onkel Bens Mörder. Bei der Entdeckung einer größeren Bedrohung für New York City begegnen Ihnen neue Feinde und alte Freunde. Fan-Favoriten aus dem Stall der Marvel-Charaktere treffen auf Gegenspieler aus dem Film in einer Adrenalinhaltigen, freien Netzwschwing-Action.

Das Spielprinzip verändert sich hierbei in keiner Weise und der Spieler kann neben der Hauptstory eine Vielzahl von Nebenquests erledigen oder die Welt von oben genießen. Dies bietet abseits der Hollywood-typischen Story genügend Stunden, in denen gegen Verbrecher aller Art gekämpft werden kann. Eine nette Abwechslung, die vor allem Gebrauch von den unterschiedlichen Netztypen macht, die der Superheld verschießen kann.

Die PS4-Version findet sich auf einem recht niedrigen Level, was vor allem in den Cutscenes bemerkbar ist. Verwaschene Texturen und “klobige” Körper sind keine Seltenheit, ebenso wie die vielen Bugs und Glitches, die in NYC auftreten. Manchmal verschwinden die Gegner in der Wand oder Spiderman schwingt ohne Netz durch die Stadt. Über das Remote-Play auf der Vita wird dies nicht so bemerkbar und zaubert ein wenig mehr Spielspaß auf den Screen, bleibt technisch jedoch nur auf dem Mittelmaß des Möglichen. Große Negativpunkte sind die Kamera, da diese immer in der falschen Richtung platziert ist und die langweiligen Kämpfe, die großteils vorgerendert sind. So kann Spiderman mal wieder nur für einige Stunden begeistern.

Fazit

Nicht schlecht, aber auch nicht der Knaller, den wir uns erhofft hatten.

Gesamtwertung

60%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.