Spieletest: Little Shop City Lights

2807 0 0 8. September 2009
Gefällt mir!

Titel:Little Shop - City Lights (Einfach Spielen)
EAN:4009750500156
System:Windows XP
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:EuroVideo Bildprogramm GmbH
Release:2009-04-28

Jeder hat es wahrscheinlich schonmal gespielt, sei es in irgendwelchen Zeitschriften oder schon am PC. Die Rede ist von Suchspielen, die es zu hauf in jeglichen Zeitschriften gibt.

Wer suchet der findet

Little Shop City Lights ist genauso ein Spiel. Ihr seid ein angehender Ladenbesitzer in der Großstadt und baut ein altes Theater in ein Geschäft für alte Filmrequisiten um. Um dieses Ziel zu erreichen, müsst ihr in diversen Läden aushelfen.

Und da kommen wir auch direkt schon zum Spielprinzip.2
In jedem Laden müsst ihr 15 Kunden bedienen, d.h. ihr müsst einen bestimmten Gegenstand im Bild suchen. Wenn ihr alle 15 Kunden bedient habt, dann könnt ihr eine Bonusrunde starten, wo ein weiterer Gegenstand gesucht werden muss.

Klingt erstmal nicht sehr anspruchsvoll, allerdings sind die Gegenstände teilweise so gut versteckt, dass man sie kaum finden kann. Dafür gibt es aber die Möglichkeit sich die Gegenstände von den Kunden anzeigen zu lassen, so wird es schon einfacher die Verstecke zu finden. Die Tipps sind allerdings nur begrenzt verfügbar, also müsst ihr in den Läden auch die Augen nach Fragezeichen aufhalten.

3Das Spiel ist auf jeden Fall etwas für Leute, die früher schon gerne Suchbilder in Zeitschriften gelöst haben. Die Hintergrundmusik ist etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings wechselt sie in jedem Laden. Pro Suchbild habt ihr 5 Minuten Zeit, um die 15 Gegenstände zu suchen.

Neben dem normalen “Kalendermodus” gibt es auch noch einen Blitz-Modus, in dem man so schnell wie möglich die angezeigten Gegenstände finden muss. Für diesen Modus gibt es auch eine Online-Rangliste, in die man sich nach erfolgreicher Suche eintragen kann.

Fazit

Für Leute, die gerne Gegenstände suchen auf jeden Fall ein sehr gutes Spiel. Für alle anderen eher nur ein kurzweiliger Zeitvertreib
Grafik
62%
Sound
58%
Gameplay
78%
Steuerung
81%

Gesamtwertung

72%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.