WWE Smackdown vs. Raw 2007

1100 0 2 24. September 2008
Gefällt mir!

Kannst du mit diesen Namen etwas anfangen: Undertaker, Ric Flair, Bam Bam Bigelow, Eddie Guerrero? Diese harten Jungs kennt der eingefleischte Fan aus der Welt des US-Wrestlings. Die größte Liga, die WWE, hat schon so manchen Star geboren, darunter auch solche Hollywood-Größen wie Hulk Hogan oder The Rock. Nun feiert auch die “WWE SmackDown! vs. RAW”-Reihe ihren Einstand auf der NG-Konsole Xbox360 mit “WWE SmackDown! vs. RAW 2007”. Wir haben das Spiel getestet…

Baaaam!!!!

Natürlich sind alle bereits erwähneten Wrestler mit von der Partie, wenn auch einige Genregrößen erst freigespielt werden müssen. Unterm Strich hat man von Seiten des Herstellers größten Wert darauf gelegt möglichst aktuell zu sein und präsentiert das komplette Who-is-Who der Wrestlingszene inkl. zahlreicher Neulinge wie Armando Alejandro Estrada, oder Umaga. Auch nicht mehr aktive Helden vergangener Tage wie Bret “The Hitman” Hart, Hulk oder Stone Cold Steve Austin sind mit von der Partie.

Auch auf Details wurde geachtet, denn die Pixel-Wrestler haben nicht nur die Mimik der Vorbilder übernommen, sondern bekamen auch deren Original Einzugs-Musik sowie zahlreiche Originalvideos spendiert.

Zudem wird man als Spieler seine Freude an den zahlreichen Spielmodui haben: Da wären die Solo- oder Tag Team-Matches, Handicap Match, Table and Ladder, Royal Rumble, King of the Ring, Braw and Pants, und wo weiter und so weiter. Für Fans muss man die Begriffe und Matcharten kaum noch erklären, aber auch Neulinge werden den Dreh dank des ausführlichen Handbuchs bzw. der Bildschirmerklärungen schnell raus haben.

Auf in den Ring…

Gesteuert wird unser Held mit dem linken Analogstick, gerannt wird mit dem Y-Button. Der rechte Stick hingegen dient für alle Grifftechniken. Hier gilt es leichte und schwere Griffen zu unterscheiden, die unterschiedlich angesteuert werden. Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase, geht die Steuerung jedoch schnell ins Blut über und sollte keinen Spieler vor ernsthafte Probleme stellen. In gut gemachten Tutorial-Videos wird sie zudem eingehend erklärt, so daß keine Fragen mehr offen bleiben sollten.

Natürlich sind alle namhaften Angriffstechniken mit an Bord und so smashed man seine Gegner mit einer Aneinanderreihung von Powerslams, DDTs oder Powerbombs. Auch das Rivalitäten-System ist eine Erwähnung wert, bei dem man sich eine Story aussuchen kann und so in die Haut eines guten oder bösen Wrestlers schlüft.

Grafik und Sound

Grafisch gesehen hat sich “WWE SmackDown! vs. RAW 2007” zu einem echten Next-Generation-Titel gemausert, der diesen Namen auch verdient. Der Wiedererkennungswert der Wrestler ist enorm und auch die Bewegungsabläufe verdienen Höchstwertungen. Dazu kommen solche realitätsnahen Details wie Schweissperlen oder Bluttropfen, die dem Spiel eine intensive Atmosphäre bescheren. Auch die Publikumskulisse weiss zu gefallen.

Glücklicherweise hat man sich auch bei der Sounduntermalung des Spiels keine Patzer erlaubt. Die Originalstimmen der Wrestler sind natürlich mit dabei und auch der Soundtrack und die Hintergrundgeräusche können auf der ganzen Linie überzeugen. Einzig die Kommentatoren fallen etwas ab, auch wenn sie ihren Job gut machen. Kleiner Wehrmutstropfen zum Schluss: Die Ladezeiten sind für unseren Geschmack noch einen Tick zu lange.

Fazit

"WWE SmackDown! vs. RAW 2007" ist ein rundum gelungener Vertreter seiner Zunft und vermutlich das derzeit beste Wrestlinggame überhaupt. Neben der tollen technischen Umsetzung in Grafik, Steuerung und Sound, überzeugt vor allem die Detailverliebtheit der Entwickler. Alle aktuellen Protagonisten der Liga sind dabei und die Helden meiner Jugend auch. Pflichtkauf.
Grafik
94%
Sound
90%
Gameplay
91%
Steuerung
89%

Gesamtwertung

91%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.