WWE Smackdown vs. Raw 2010 (DS)

2653 0 0 4. Januar 2010
Gefällt mir!

Titel:WWE Smackdown vs Raw 2010
EAN:4005209126175
System:Nintendo DS
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:THQ Entertainment GmbH
Release:2009-10-23

Randy Orton, The Miz, The Undertaker, The Edge, John Cena und natürlich Triple H. Sie alle sind wieder unterwegs und das bedeutet für uns, dass wir uns “WWE Smackdown vs Raw 2010” aus dem Hause THQ zuwenden, diesmal in der Version für die Nintendo DS. Schon in unserem letzten Test zu “WWE Smackdown vs. Raw 2009” vergaben wir neben einem Gold-Award auch noch 90 Punkte und lobten das Spiel gehörig: “WWE Smackdown vs. Raw 2009″ ist Schweiß, Blut und Adrenalin gepresst auf einen Silberling.” Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, ob sich das Spiel auf der DS ebenfalls so unterhaltsam gibt…

WWE Smackdown vs. Raw 2010

Neues Jahr, neues Glück – Mit “WWE Smackdown vs. Raw 2010” kommt pünktlich zum Jahresende der Knaller in die Läden und beschert dem einen oder anderen Spieler sicherlich Clotheslines, Elbow drops und andere Profimoves unter dem Weihnachtsbaum. Wie gesagt: Schon die letztjährige Vorgängerversion hat das meiste richtig gemacht und die Macher haben gut daran getan statt einer kompletten Neuausrichtung lieber auf einige Details schwerpunktmässig einzugehen. So stehen diesmal sicherlich die Erstellung eigener Wrestler und Geschichten im Vordergrund. So kann man im Create a Superstar-Modus auf insgesamt 3 Slots seine eigenen Wrestler erschaffen und hat dabei recht viele Freiheiten, was Statur, Kleidung und Techniken angeht.

Nachdem man seinen Superstar erstellt hat, kann man sich im Story-Modus in einer Art “Open-World” zwischen diversen Locations bewegen und muss dort bestimmte Aufgaben erfüllen. Zunächst geht es ins WWE Hauptquartier, wo man seinen Vertrag unterschreibt, anschließend geht es ins Fitnesscenter um sich dort für den nächsten Kampf vorzubereiten. Die bekannten Minispiele sind hier auch wieder am Start und sollen dabei helfen den eigenen Character zu “pimpen”, also nach und nach immer weiter zu verbessern.

Verbessern muss man sich auch im Verlauf seiner Karriere. So beginnt man zunächst “nur” in der ECW und muss sich langsam emporkämpfen, um sich eines Tages in den Toprostern einen Platz im Titelmatch zu sichern. Auf dem Weg dahin wird man mit so ziemlich jedem bekannten Wrestler konfrontiert und darf sich in den verschiedensten Matchtypen vom Laddermatch bis hin zum DS-exklusiven “Ambulance Match” mit den anderen Muskelprotzen messen. Dabei kommt dann auch die größte Verbesserung im Vergleich zum Vorgänger zum Tragen. Ihr könnt euren Stylus im Ring stecken lassen, gespielt wird mit dem Steuerkreuz und den Funktionstasten, was das Spielen ungemein erleichtert. Die Entwickler haben sich die Kritik von Spielern und Medien ganz offensichtlich zu Herzen genommen und es hat sich in unseren Augen voll ausgezahlt. Die Steuerung der Spielfiguren inkl. aller Schläge und anderer Aktionen gehen nun deutlich besser von der Hand.

Grafik und Sound

Optisch gibt sich “WWE Smackdown vs. Raw 2010” auch auf der Nintendo DS richtig Mühe und quetscht einiges aus der kleinen Konsole heraus. Immerhin kann man die Wrestler deutlich erkennen und deren Moves punktgenau steuern. Die Moves wirken ziemlich arcade-lastig, sind aber optisch nett anzusehen. Die Menüs sind intuitiv und geben keine Fragezeichen auf. Zudem ist das Spiel komplett lokalisiert, alle Menüpunkte und Dialoge sind in deutscher Sprache.

Die rockige Hintergrundmusik passt zum Spiel wie Arsch auf Eimer und auch die Soundeffekte können sich hören lassen. Angefangen bei den Rufen der Fans außerhalb des Rings, bis hin zu den Punches und Geräuschen innerhalb der Ringseile. So ganz überspringen will der atmosphärische Funken zwar dennoch nicht, aber phasenweise ist man im Storymodus doch rundum zufrieden.

Fazit

Auch auf der Nintendo DS macht "WWE Smackdown vs. Raw 2010" großen Spass und vereint unterhaltsames Gameplay mit einer guten technischen Umsetzung. Ein Lob geht vor allem an die neue Steuerung, die das Spiel deutlich aufwertet!
Grafik
78%
Sound
79%
Gameplay
80%
Steuerung
84%

Gesamtwertung

80%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.