Spieletest: World of Warships, Beta (PC)

4334 0 0 26. April 2015
Gefällt mir!

Nach den Erfolgreichen Spielen „World of Tanks“ und „World of Warplanes“, bringt Wargaming.net nun „World of Warships“ raus. Dieses setzt auf die Spielweise seiner Vorgänger, spricht nun jedoch die Schiffs Liebhaber an und hat auch kleine Neuerungen.

Auswahl

In der Beta kann man sich zunächst nur zwischen Amerikanischen, Japanischen und zwei Russischen Schiffen entscheiden, jedoch wird es später auch Deutsche und Britische Schiffe geben.

Mit bekommender Erfahrung kann man neue Boote freischalten und hier gibt es schon jetzt eine große Auswahl.

Ob man hier neben ein paar anderen Schiffen, mit Zerstörern Torpedos abwirft, Flugzeuge lenkt oder doch den klassischen Kreuzer wählt, bleibt dem Spieler überlassen. Mit sechs Stellplätzen im kann man sich hier auch eine schöne Flotte zusammenstellen und viele Schiffe testen und bei nicht gefallen auch wieder verkaufen.

Die Schiffe selbst kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht äußerlich verändern, es sind jedoch verschiedene Anstriche geplant.

Forschung

Zunächst können ebenso wie bei World of Tanks, Boote höherer Klassen freigeschaltet werden. Das geht dank der Bonuserfahrung, durch den ersten Sieg des Tages relativ schnell und da die Spiele kurz und spannend sind, bekommt man die Erfahrung zum freischalten schnell zusammen.

Eine sehr gelungene Neuerung ist jedoch, dass man beim Spielen auch mit seinem Charakter aufsteigen kann und hier pro Level, auch wiederum neue Dinge freischalten kann. Zum jetzigen  Zeitpunkt gibt es sechs Stufen, die man bestehen kann. Hier sind auch mindestens zwei weitere Stufen geplant. Gut daran gefällt uns, dass es zum einen den Spielspaß steigert und zum anderen  eine gute Einführung bietet. Interessant ist auch die freie Erfahrung die man bei bestandener Stufe vier bekommt, diese ermöglicht einem schnell neue Schiffe zu erforschen.

Spielspaß

Nachdem man sich an das Spiel gewöhnt hat, bringt die Spielweise viel Spaß. Die Spiele sind zügig zu Ende, sind jedesmal wieder spannend und man hat findet keine Zeit sich zu langweilen.

Das Zielen mit den Kanonen, das Abschießen der Torpedos und lenken der Flugzeuge braucht jedoch etwas Übung.

Das Lenken der Schiffe erfordert etwas Übung, da es sehr realistisch ist. Mit den schweren Booten auszuweichen oder riskante Manöver zu fahren ist jedoch relativ schwer. Am Anfang wirkt alles etwas langsam, sowohl die Beschleunigung, als auch das Einstellen der Kanonen, jedoch ist das auf die Eigenschaften der Boote eingestellt und passt deswegen grundsätzlich gut.

Die Vorteile der verschiedenen Schiffe und Taktiken miteinander zu vergleichen ist das was das Spiel ausmacht.

Gut hat uns ebenfalls gefallen, dass man vor allem durch gutes agieren mit seinen Mitspielern zum Erfolg kommt, dies ist durch die verschiedenen Vorzüge der Boot notwendig.

Erwähnenswert sind außerdem die täglichen Aufträge, diese steigern zum einen den Spielspaß, zum anderen werden sie bei Erfolg mit Kreditpunkten entlohnt.

Aussehen

Das Hauptmenü, welches sich der Hafen nennt, ist von der Handhabung wie schon die Garage in “WOT”,  jedoch sieht der Hintergrund sehr viel liebevoller gestaltet aus und es gibt sehr viele Kleinigkeiten zu entdecken.

Jedoch gibt es viel weniger Unterpunkte, wodurch alles sehr übersichtlich ist. Man bekommt eine schöne Auflistung wie die Gesamtergebnisse und der Schaden ist. Schade ist, dass man aber nicht auf einzelne Spiele zurückgreifen kann.

Auch wenn es noch nicht viel Auswahl an Karten gibt, sind sie schön gestaltet und auch hier gibt es viele Kleinigkeiten und Möglichkeiten zu entdecken und auszuprobieren.

Die Schiffe sehen unterschiedlich und detailreich aus und auch wenn es dafür noch keine Anstriche gibt, sind sie schön anzusehen. Gut gefallen hat uns hier auch, dass Geschichtliche Hintergründe an den Booten vermerkt sind.

Fazit

Das Spiel macht schon jetzt einen großen Spaß und auch wenn, es noch kleine Macken gibt, kann man ohne Probleme spielen. Es gibt schon jetzt eine wirklich tolle Auswahl an Booten, welche wirklich sehr vielseitig sind. Auch das Aussehen ist wirklich schön und detailliert.
Grafik
100%
Sound
90%
Gameplay
95%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

95%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.