Uno Undercover

3929 0 1 8. September 2009
Gefällt mir!

Titel:UNO - Undercover (Einfach Spielen Deluxe)
EAN:4009750500163
System:Windows Vista
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:EuroVideo Bildprogramm GmbH
Release:2009-05-26

So gut wie jeder kennt das Kartenspiel “Uno” aus seiner Jugendzeit. In den letzten Jahren ist das Spiel allerdings etwas aus der Mode gekommen. Mit “Uno Undercover” hat es das populäre Kartenspiel nun auf den heimischen Computer geschafft. Was das Casual Game alles zu bieten hat und ob es sich lohnt das Spiel zu kaufen haben wir für euch getestet.

Heiteres Kartengewerfe

Für alle die jenigen, welche absolut nicht wissen wie “Uno” funktioniert gibt es am Anfang des Abenteuermodus ein ausführliches Tutorial in dem alle Regeln des Spiels ausführlichst und unkompliziert erklärt werden. Im Adventuremodus spielt man eine Story nach in der man nach und nach gegen die verschiedensten Gegner antreten muss. Leider hat man keinen Eingriff in die Story und so ist dieses Feature wohl eher ein Mittel zum Zweck um Eintönigkeit vorzubeugen. Das gelingt allerdings dank der schwachen Dialoge und dem immer wieder kehrenden Schemas nicht so recht.

Anfangs sind die Gegner allesamt viel zu schwach, so dass man sich schnell langweilt. Im späteren Verlauf der Story werden die Gegner dann allerdings so unrealistisch stark, dass man schnell die Lust am Adventuremodus verliert. Im Schnellspiel-Modus kann man zwischen zwei Schwierigkeitsstufen wählen, so dass für jeden der Spielspass gewährleistet sein sollte. Ist man Fan von Uno, so kann man sicherlich einige Stunden mit dem Spiel verbringen. Spielt man solche Spiele allerdings nur aus Spaß, wird man wohl schon nach wenigen Stunden die Deinstallations-Datei aufrufen.

Schwache Grafik meets mittelprächtige Musik

Optisch spielt sich “Uno Undercover” komplett in Standbildern ab. Animationen oder kurze Videos sucht man bei “Uno Undercover” leider vergebens. Die Musik ist sicherlich Geschmackssache, doch es wird sicherlich einige geben, welche den Musikstil in Ordnung finden. Insgesamt kann das Grafik/Sound Paket allerdings auf keinen Fall überzeugen.

Fazit

19,99€ sollten für dieses Spiel selbst Uno Fans zu schade sein. Schwacher Adventure Modus und eigentlich nicht vorhandene Grafik sowie mittelmäßige Musik machen "Uno Undercover" zu einem nicht allzu spaßigen Zeitvertreib.
Grafik
40%
Sound
60%
Gameplay
60%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

60%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.