Two Worlds 2 – Pirates of the Flying Fortress (PC)

3968 0 4 27. November 2011
Gefällt mir!

Titel:Two Worlds II: Pirates of the Flying Fortress - Add-On
EAN:4250230210366
System:Mac
Label:Topware Interactive
Release:2011-09-20

In „Two Worlds 2 – Pirates of the Flying Fortress“ spielt man (wie könnte es auch anders sein) wieder den namenlosen Helden. Diesmal ist er aber nicht auf einer Schwester-Rettungsmission, sondern zunächst nichtsahnend während eines Spaziergangs von einem Piraten angesprochen. Dieser schickt unseren Helden zu Käpt’n Teal, der einen Auftrag für uns hat. Käpt’n Teal schlägt man so etwas auch nicht aus, das ist ja wohl klar! Wir sollen für ihn einen Schatz suchen. Und eine Frau. Zwei Dinge, die Piraten ja bekanntlich sehr gerne haben. Natürlich verrät er uns nicht, was es mit dem Schatz oder der Frau auf sich hat, aber das kann uns ja auch egal sein, schließlich haben wir gerade nichts besseres zu tun und eine kleine Belohnung ist ja immer was feines. Machen wir uns also erstmal auf die Suche nach der Dame. Dazu brauchen wir aber erstmal ein Boot. Wir befinden uns nämlich auf einem Insel-Archipel (in die Gebiete des Hauptspiels kann man auch während des gesamten Add-Ons nicht zurück kehren). Dann kann das 15-20 stündige (je nach Spielart) Piraten-Abenteuer ja starten!

Das Spiel bietet keinen Grund zu Langeweile

„Two Worlds 2 – Pirates of the Flying Fortress“ kann mit dem Charakter aus dem Hauptspiel gespielt werden, allerdings muss dieser dazu mindestens Level 42 sein. Ist er es nicht, darf man natürlich trotzdem das Add-On spielen und bekommt einen Magier, Krieger oder Waldläufer auf Level 42, den man individuell gestalten und skillen darf, so dass man auch einfach eine Misch-Klasse erstellen kann. Wie ja schon im Hauptteil ist auch im Add-On das Skill- und Magiesystem riesengroß und lässt viel Raum für Experimente. Auch wurden bei dem Add-On zahlreiche neue Waffen (zum Beispiel die Armbrust) und Rüstungen eingefügt, sowie neue Monsterarten und sogar neue Multiplayer-Karten.

Hatte man im ersten Teil von “Two Worlds” dank großer Open World ab und zu mal die Orientierung verloren, so war diese Open World in „Two Worlds 2“ verschwunden, Gebiete wurden erst begehbar, wenn man bestimmte Quests abgeschlossen hatte. Im Add-On ist nun alles wieder frei begehbar, allerdings gibt es trotzdem einen strikten gradlinigen Questablauf. Im Hauptspiel hatte man desöfteren mal die Wahl, wie eine Quest abzuschließen ist, diese Wahl hat man im Add-On leider so gut wie gar nicht mehr. Obwohl drei verschiedene Enden fürs Spiel versprochen werden, die sich aber nicht sonderlich voneinander unterscheiden. Das ändert aber nicht viel am Spielspass. Dank einem freundlichen Papagei, seltsamen Elfen, betrunkenen Piraten hat man immer mal wieder was zu schmunzeln und eine gute Storyline vor sich.

 Verbesserte Grafik, verbesserte Steuerung, gut gelungenes Add-On

Mit der Steuerung verhält es sich bei „Pirates of the Flying Fortress“ wie im Hauptspiel, allerdings wurde das Segeln vereinfacht und führt nicht mehr so sehr zu Frust, wenn man sich mal wieder im Kreis dreht.

Das Add-On zu Two Worlds 2 ist nicht einfach so vom Entwickler hingeklatscht worden, sondern wurde mit viele Liebe entwickelt. Das wird vor allem in der Grafik sichtbar. War die im Hauptteil auch schon absolut in Ordnung, hat man sich diesmal noch mehr Mühe gegeben. Wieder erwarten den Spieler sehr schön gemachte Videosequenzen und die verschiedenen Charaktere, auf die man trifft, sehen jetzt nicht mehr wie im Hauptspiel alle fast gleich aus, sondern haben Wiedererkennungswert und gerade die Piraten sind wirklich gut gelungen. Lichteffekte wurden nochmal überarbeitet und passen nun wirklich sehr gut in die Umgebung. Auch wurden Effekte wie zum Beispiel Regen eingefügt, der ebenfalls sehr stimmig wirkt. Und die vorher eher langweilig gestalteten Dungeons aus dem Hauptspiel sind nun individueller und interessanter gestaltet. Der teilweise nervige Blur-Effekt ist aber geblieben.

Auch im Add-On ist der Sound absolut passend zur Atmosphäre, die Stimmen der NPCs klingen gut und passen zum jeweiligen Charakter.

Abschließend kann man sagen, dass „Two Worlds 2“ mit „Pirates of the Flying Fortress“ ein wirklich sehr gutes Add-On bekommen hat und die Entwickler sich anscheinend richtig Mühe gegeben haben, Fehler aus dem Hauptspiel nicht mit ins Add-On zu übernehmen bzw. zu verbessern. Dazu kommt noch, dass es (abgesehen von dem einen oder anderen Texturfehler oder falscher Kameraeinstellung bei Dialogen) kaum Bugs in diesem Spiel gibt. Im Großen und Ganzen übertrumpft das Add-On (sogar mit der Story) das Hauptspiel!

Fazit

"Pirates of the Flying Fortress" überzeugt mit unterhaltsamer Story und vielen guten Verbesserungen zum Hauptspiel. Wer "Two Worlds 2" mochte, sollte sich unbedingt das Add-On zulegen, das ist nämlich noch ein Stück besser!
Grafik
87%
Sound
93%
Gameplay
93%
Steuerung
89%

Gesamtwertung

90%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.