Tony Tough 2

1373 0 2 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Tony Tough 2 - Der Klugscheisser kehrt zurück
EAN:9783899563573
System:Windows 2000
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:dtp Entertainment AG
Release:2006-10-27

Kann sich noch jemand an den ersten Teil von Tony Tough erinnern? Drei Jahre ist es her, dass der kleine Klugscheißer in dem klassischemn Adventure eine kleine aber feine Fanschar hinter sich versammelt hat. Der kommerzielle Erfolg war dem Hören-Sagen nach nicht ganz so riesig, aber das ist jetzt alles vergessen, denn der Rechthaber ist wieder da: In “Tony Tough 2” kommt der kleine Detektiv wiesder ganz groß raus…

Er ist kein Klugscheißer…

Tony lebt irgendwo inmitten von New Mexico in einem kleinem Kaff, in dem es nicht mal der Bürgermeister lange ausgehalten hat. Oder wurde er vielleicht von Außerirdischen entführt? 21 Einwohner sind nur noch geblieben. Wie wollen jetzt nicht zuviel von der Story vorwegnehmen, jedoch ist dies die Basis der nun folgenden sieben mal zwei Kapitel, die euch mit viel Humor den weiteren Fortgang der Geschichte näherbringen.

Insbesondere die Zwischensequenzen erzählen viel von der Story weiter und auch wenn sie am Anfang zunächst verwirrend erscheinen, wird euch sicherlich sehr ein Licht aufgehen. Dabei baut eine Sequenz auf der nächsten auf und erweitert den Film um einen neuen Teil. Alles in allem wiederholen sich aber manche Teile ziemlich oft, bis die angesprochene Erleuchtung einsetzt.

… er hat nur immer Recht

Das Adventure ist sehr klassisch gehalten: Die Rätsel sind logisch und erklären sich von selbst ohne den Spieler im Schwierigkeitsgrad zu überfordern. Lobenswert: Es gibt keine uns bekannten Sackgassen im Spiel, so daß man ruhig mal alles nur erdenkliche ausprobieren kann ohne Gefahr zu laufen größeren Schaden anzurichten. Aktionen ausführen kann man in der Regel mit der rechten Maustaste, während man den kleinen Mann mit linken Maustaste dirigieren kann. Die Kameraperspektiven wechseln hierbei manchmal recht überraschend, bieten jedoch eine gewisse Abwechslung. Die Steuerung wird hierdurch manchmal etwas hakelig, weil Tony plötzlich genau in die entgegengesetzte Richtung marschiert, als ihm aufgetragen. Ein echter Nachteil…

Das Inventar wirkt übersichtlich, vermissen könnte man jedoch so etwas wie eine Schnellreisefunktion. Stattdessen muss man jeden Fußmarsch wirklich zu Fuß absolvieren, was nerven kann, wenn man an einer Stelle etwas länger braucht. Mit der Zeit wird das Dorf zudem immer “größer” und es gibt mehr zu erforschen. Und zu wandern.

Grafik und Sound

Die grafische Präsentation des Spiels ist leider nicht ganz so dolle wie wir es eigentlich erwartet hätten. Die Zwischensequenzen und die Darstellung der Charaktere ist zwar in Ordnung, aber eben nicht erstklassig. Abgesehen von der Kameraführung sind es vor allem stelleweise unglaubwürdige Animationen und bisweilen auch mal flimmernde Objekte, falsche Schatten, etc.

Vogelgezwitscher? Hier im Zimmer bei geschlossenem Fenster? Ganz häufig hört man Geräusche im Spiel, die nichts mit der aktuellen Handlung auf dem Schirm zu tun haben. Da ich persönlich nicht an meinem Geisteszustand zweifle gehe ich von einem echten Soundbug aus, denn man hört die verschiedensten Geräusche in den unpassendsten Situationen. Nachvollziehen konnten wir es nicht. Musikalisch wird nur wenig geboten, aber die Musik ist eigentlich weder in der Quantität boch in der Qualität erwähnenswert.

Fazit

"Tony Tough 2" kann auf die Habenseite sicherlich seinen Charme und Spielwitz verbuchen. Die Konversationen sind lustig, die Rätsel stimmig und es kommt schon Spielspaß auf. Technisch gesehen kränkelt das Spiel an Schwächen bei Grafik und Sound, was heutzutage ja schon fast selten ist. Unterm Strich sicherlich ein Spiel für Fans des ersten Teils und für Adventurefreaks schlechthin, aber für Gelegenheitsabenteurer gibt es sicherlich bessere Spiele.
Grafik
74%
Sound
51%
Gameplay
73%
Steuerung
69%

Gesamtwertung

71%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.