Tischfußball 2008

1882 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Tischfußball 2008
EAN:8023171013305
System:Nintendo Wii
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:THQ Entertainment GmbH
Release:2008-08-15

Der gute alte Tischkicker darf auf einer zünftigen Männerfete natürlich nicht fehlen. Aber wußtest du, dass der erste Tischfußballtisch (in Europa) schon in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts erfunden und dann zum Patent angemeldet wurde? Weil aber nicht jeder den Platz für den eigenen ?Kicker? hat bietet uns 505Games / ITSF eine virtuelle Alternative. Mit “Tischfussball 2008” holt man sich die Action auf der Wii nach Hause und wir haben versucht den richtigen Dreh herauszufinden…

Kick it!

Direkt zu Spielbeginn hat man die Wahl zwischen fünf verschiedenen Tischen und kann sich für die Spielfiguren entscheiden und diese sogar noch in einer gewünschten Aufstellung in Position bringen. So kann man entweder mit einer defensiven 4-4-2 Aufstellung oder beispielsweise der aggressiven 3-3-4 Taktik an den Start gehen. Das mag zwar keinen immensen Einfluss auf das Spielgeschehen haben, aber immerhin ist es eine Option. Leider schleicht sich dann die erste Ernüchterung von hinten an. Man betrachtet die Spielfläche nämlich nur aus der Vogelperspektive, also praktisch von der Zimmerdecke direkt drauf. Auch sonst gibts im Umfeld nichts zu sehen, keine Kumpels, kein Bier, nüscht!

Das wäre nur halb so schlimm, wenn der Rest des Spiels okay wäre, leider hapert es dann noch an der Steuerung – und das gewaltig! Während man mit der A-Taste nach den Stangen greift soll man mit dem Stick am Nunchuck die Figuren hoch und runter bewegen. Das mag ja noch klappen, aber der Toschuss aus dem Handgelenk heraus will nicht klappen. Auch nach Stunden wird es nicht besser, eher schlechter, denn die Gelenke beginnen tatsächlich zu schmerzen und der Spass ist auch dahin. Letztlich ist es uns im Test zwar gelungen allmählich mit der Steuerung klarzukommen, aber nach so vielen Übungseinheiten ist jeder Spass am Spiel endgültig verflogen. Da hilft auch der Multiplayermodus für bis zu 4 Spieler nicht weiter – Deine Freunde werden nämlich die gleichen Probleme haben.

Grafisch ist der Blick von oben auf den Tisch natürlich nicht gerade der Renner. “Funktional” könnte man als Überbegriff für die Präsentation finden und dies gilt auch für diese wenigen Menüs, die man im Spiel findet. Die Soundeffekte sind ordentlich, nicht mehr und nicht weniger.

Fazit

"Tischfussball 2008" ist der Versuch ein an sich unterhaltsames Spielprinzip auf die Wii zu holen. Leider bleibt es beim Versuch, denn weder das Tischkickerfeeling konnte eingefangen werden, noch hat man dem Spiel eine Steuerung verpassen können, die es auch ungeübten Spielern ermöglicht schnell den Einstieg zu finden.
Grafik
44%
Sound
48%
Gameplay
43%
Steuerung
6%

Gesamtwertung

32%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.