Spieletest: The Whispered World Special Edition (PC)

3501 0 0 13. Juni 2014
Gefällt mir!

Titel:The Wispered World - Special Editon - [PC/Mac]
EAN:4009750503270
System:Mac OS X
Label:Eurovideo
Release:2014-05-30

The Whispered World ist neben “Edna bricht aus” und der “Deponia”-Reihe ein weiterer Geniestreich aus dem Hause Daedalic. In dem Point&Click-Adventure steuert man den traurigen Clown Sadwick und seine Haustier-Raupe Spot durch eine wundersame Fantasiewelt. Sadwick, der mit seiner Familie einen kleinen Wanderzirkus führt, wird von immer wiederkehrenden Alpträumen geplagt. Als er sich ein Orakel wendet, wird ihm vorhergesagt, er würde die Welt ins Verderben stürzen – das kann der kleine Clown nicht auf sich sitzen lassen! Ungeachtet der Prophezeiung hilft man Sadwick und Spot dabei, die Welt doch noch zu retten.

Auf den ersten Blick wirkt das Spiel wie jedes klassische Adventure: Eine simpel gehaltene Maussteuerung, ein Inventar in dem man verschiedene Gegenstände miteinander kombinieren kann und eine nicht allzu aufwändige 2D-Grafik. Doch schon in den ersten Szenen punktet The Whispered World mit detaillierten, von Hand gezeichneten Hintergründen. Die malerische und fast schon märchenhafte Atmosphäre zieht einen sofort in den Bann und sorgt für eine Menge Spaß beim Erkunden neuer Orte. Bei der Vertonung wurde ebenfalls nicht gepfuscht. Obwohl die Macher vollständig auf bekannte Sprecher verzichtet haben, ist die Qualität einwandfrei. Übertroffen wird die Synchronisation allerdings noch vom Soundtrack, der von einem ganzen Orchester eingespielt wurde.

Was die Charaktere betrifft, hat sich Daedalic wieder einiges einfallen lassen. Der Hauptcharakter Sadwick seufzt sich deprimiert durch die Story und wächst einem damit unweigerlich ans Herz. Mit seiner weinerlichen Stimme und seinen zynischen Kommentaren entlockt der kleine Clown einem so manches Schmunzeln. Auch seine Raupe Spot ist liebevoll gestaltet: Im Laufe des Spiels lernt man, Spot zu steuern und sie in verschiedene Formen zu verwandeln. So kann sie einem beim Lösen der Rätsel behilflich sein. Abgesehen von Sadwick und Spot trifft man im Spiel auf einige herrlich groteske Nebencharaktere wie Sadwicks von Unterhosen besessenen Opa, einen kleinwüchsigen Bahnhofswärter und zwei Steine, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen.

Das Rätselsystem ist ähnlich wie die Grafik und Steuerung recht einfach gehalten und orientiert sich an den zahllosen Vorgängern des Spiels: Kombiniere Dinge und wende sie auf andere Dinge in der Umgebung an. Manche Rätsel sind etwas kniffliger, man sollte also nicht die Mühe scheuen, die absurdesten Sachen auszuprobieren. Mit der Leertaste lassen sich sogenannte Hotspots finden, mit denen man interagieren kann, ansonsten gibt es jedoch keine Hilfestellungen. Einige Knobelrätsel sind ebenfalls vorhanden, aber nicht ganz einfach: Beim Schachspielen und dem Verschiebepuzzle kann auch schon mal ordentlich Frust aufkommen.

Die Special Edition beinhaltet den gesamten live aufgenommenen Soundtrack sowie verschiedene Aufkleber und Artwork-Karten. Außerdem werden ein Tutorial und spezielle Achievements im Spiel freigeschaltet, ebenso ein Audiokommentar der beiden Autoren Jan “Poki” Müller-Michaelis und Marco Hüllen.

Insgesamt ist The Whispered World ein rundum stimmiges Point&Click-Adventure der alten Schule, das mit herzerwärmenden Charakteren, wunderschönen Zeichnungen und einem stimmungsvollen Soundtrack seine Einzigartigkeit beweist. Trotz einiger fordernder Rätsel wird das Spiel nie unfair, sondern animiert immer zum Weiterspielen und -entdecken. Die 12 melancholischen Stunden gehen leider viel zu schnell um, belohnen einen aber mit einem emotionalen Finale. Die Special Edition steuert noch ein paar tolle Extras bei, damit die geflüsterte Welt noch ein bisschen länger in Erinnerung bleibt – als eines der schönsten und eigensinnigsten modernen Adventures.

Fazit

The Whispered World – Special Edition: Ein klassisches Adventure verpackt in opulenten Bildern

Gesamtwertung

94%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.