Spellforce 2 – Dragon Storm

1302 0 1 24. September 2008
Gefällt mir!

Das Abenteuer rund um Spellforce wird nicht erst seit dem 2. Teil immer epischer, sondern bekommt nun neues Futter für alle begeisterten Spieler. Mit “Spellforce 2 – Dragon Storm” spendiert Hersteller Phenomic und die Publisher JoWood / Deep Silver dem Spiel ein Addon und startet damit die Fortsetzung der Story mit einer Spielzeit von über 30 Stunden. Ob sich diese Investition lohnt zeigt unser kleiner Spieletest…

Alles neu macht der Mai … (und ein Addon)

Neu ist in jedem Falle der Held mit dem das Spiel beginnt, denn der alte Held aus dem Hauptspiel muss in der Solokampagne leider aussetzen, er kann nur für das freie Spiel reaktiviert werden. Damit man nicht ganz bei Null anfangen muss bekommt man so einen niegelnagelneue Helden der Stufe 10, der auch einen neuen Fertigkeitenbaum mit sich bringt: Den Shaikan. Dieser besitzt bis zu 21 neue Fertigkeiten, die von Blutdolchen bis zu Beschwörungszaubern reichen, mit denen man sich loyale Begleiter herbeirufen kann. Diese neue Fraktion der “Shaikane” besteht aus den Shaikan als solchen, den Eisernen und den Drachlingen.

Zwischen 25 und 30 Stunden sollte man für den Rollenspiel-Strategie-Mix schon einplanen, denn neben den zahlreichen Hauptmissionen, denen es sicherlich nicht an Erfindungsrreichtum fehlt sind auch zahlreiche Nebenquests zu erfüllen. Die Missionen geizen dabei nicht nicht interessanten Aufgaben: Befreie Siebenburg aus der Belagerung, rette die Zwergenarbeiter und und und. Als Belohnung winken wertvolle Items. Darunter befinden sich auch die 100 neuen Ausrüstungsgegenstände, die das Add-On mit sich bringt.

Du bist Top? Ab in die Arena…

Die Arena ist ein ganz besonderes und neues Feature, welches sich allerdings wohl eher nur an erfahrene Spieler mit einem Level 30-Charakter richtet, denn ohne hat man praktisch keine Chance. Hier hat man die Chance gegen die stärksten und funrchteinflößendsten Gegner des SpellForce-Universums anzutreten. Zudem erwarten den Spieler 3 neue Maps für Multiplayer-Partien sowie viele weitere Karten. Im Großen und Ganzen hat man sich hier von Seiten der Entwickler wirklich sichtbar Mühe gegeben ein Add-On zu stricken, welches den Namen auch wirklich verdient.

Dies merkt man nicht zuletzt an der Tatsache, dass auch die Grafik detailverliebter denn je rüberkommt und besonders die neuen Magieeffekte zu überzeugen wissen. Aber auch die neuen Ausrüstungsgegenstände und sonstigen neuen Objekte passen sich genauso gekonnt in das Spiel ein, wie auch die Hintegrundmusik und die Soundeffekte. Alles in allem technisch eine runde Sache.

Fazit

Das Add-on "Spellforce 2: Dragon Storm" hat seinen Namen wahrlich verdient. Hier bekommt man für sein Geld noch etwas, denn neben neuen Ausrüstungsgegenständen und Karten erwarten den Spieler eine neue Fraktion, die atemberaubende Arena-Quest und bis zu 30 Stunden Spielspaß.
Grafik
90%
Sound
91%
Gameplay
88%
Steuerung
87%

Gesamtwertung

89%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.