Spieletest: SEGA Mega Drive Ultimate Collection

1245 0 0 14. März 2009
Gefällt mir!

“Früher war alles besser”, hört man diese Tage viele Leute sagen. Auch viele alteingesessene Spieler stehen den neuen Titeln mit viel Skepsis gegenüber, denn auch für sie ist klar an die alten Zeiten können diese Spiele nicht anknüpfen. Damals als Sonic und Co. noch in Bestform waren und nicht ein Schattendasein fristeten. Sega hat sich ein Herz für Nostalgiker genommen und insgesamt 49 ihrer alten Titel für die PS3 und XBox 360 auf eine DVD gepresst.

Der blaue Igel in Topform

Erinnern wir uns an die guten, alten Zeiten als ein blauer Igel in typischer Jump & Run Manier in 2D die Konsolen eroberte. Dieses Erlebnis dürfen wir jetzt endlich auch mit unserer PS3 und XBox 360 teilen. Wie in guten alten Zeiten flitzen wir mit den flinken Igel durch die Landschaften immer auf der Jagd nach Ringen. Die pixelige Grafik und der Charme der Reihe kann auch noch im 21. Jahrhundert überzeugen.

Eine schiere Unmenge von Klassikern tummelt sich auf der kleinen Disk. Durch eine schöne Übersicht kann man sich schnell einen Überblick über die verschiedenen Spiele verschaffen und dem ein oder anderen wird bei den Namen  Golden Axe und Streets of Rage eine Träne im Auge haben.

40 goldene Klassiker und 9 Überraschungen

Doch wer denkt die Liste sei bereits beim ersten Reinlegen der CD gesättigt, der irrt. Denn Sega hat sich eine kleine Überraschung überlegt und so noch 9 extra Spiele als freischaltbares Boni auf die CD gepackt. Auch die Trophy Option der Next-Gen Konsolen kommt zum Einsatz und lässt ebenfalls die Moralspirale erneut rotieren.

Sega hat sich mit dieser goldenen Sammlung von tollen Klassikern inklusive gut überlegter Boni selber einen Gefallen getan. Die Spiele können heute immer noch überzeugen und neue Komfortfuktionen wie freies Speichern lässt den verwöhnten Spieler von heute nochmal die Geschichte der Computerspiele hautnah erleben.

Pixelige Landschaften wohin das Auge reicht

Was für heutige Spiele ein Kritikpunkt wäre, ist für die “Sega Mega Drive Ultimate Collection” ein Lob, denn die Entwickler aus dem Hause Backbone Entertainment haben die alten pixeligen Landschaften und Helden beibehalten und sich selber einen Gefallen getan, indem sie nicht versucht haben die Grafik auf irgendeine künstliche Weise aufzupolieren.

Was heutigen Spielern ein Graus wäre ist für Nostalgiker eine wahre Offenbarung des Sounds. Denn die Duddelsounds sind ein Markenzeichen von Sonic und seinen etwas angestaubten Helden.

Fazit

Die "SEGA Mega Drive Ultimate Collection" ist ein Pflichtkauf für alle Spieler, die nicht nur auf Grafik aus sind und auch etwas ältere Spiele gut finden. Für viele ältere Spieler dürfte ebenfalls die Erinnerung die mit diesen Spielen verbunden sind, einen Kauf würdigen.
Grafik
83%
Sound
83%
Gameplay
86%
Steuerung
85%

Gesamtwertung

84%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.