Review: Minecraft Dungeons

321 0 4 18. April 2021
Gefällt mir!

Zunächst mal vorneweg: “Minecraft Dungeons” ist kein Sandbox-Abenteuer wie das allseits bekannte “Minecraft”, sondern eher ein RPG-Abenteuer im Stile von “Diablo”. Ein ehemaliger Dorfbewohner ist mit Hilfe eines magischen Artefakts zu einem kolossalen Schuft geworden und aus Rachegelüsten hat er so ziemlich alle Einwohner unserer Heimat versklavt.

Was für ein Glück, dass es dich gibt, um die Welt mal wieder heldenhaft vor dem Bösen zu retten. Nach der Auswahl des Avatars und einer Mission, geht es dann auch schon ins Getümmel. Anfänglich nur mit einer Nahkampfwaffe, später dann auch mit Fernkampfwaffen, TNT und allerlei Equipment ausgestattet, haust du alles weg, was nicht bei Drei auf dem Baum ist, levelst dich allmählich hoch und genießt das sehr vereinfachte Gameplay.

Diese Einfachheit ist auch die große Stärke des Spiels und die Verknüpfung zum Minecraft-Universum ist sehr charmant.

Fazit

Quadratisch, praktisch, gut: 80 Punkte.

Gesamtwertung

80%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "Review: Minecraft Dungeons"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.