Review: Die Sims 4 Paranormale Phänomene Accessoires-Pack

413 0 6 16. Februar 2021
Gefällt mir!

Es ist fast ein bisschen wie Magie, aber vielleicht ist es auch eine Form des Spuks: Da spielt man voller Leidenschaft und Passion ein Spiel, wie – sagen wir beispielhaft einfach mal “Die Sims 4” und erlebt spannende Abenteuer mit seinen virtuellen Alter Egos. Man verliebt sich, man malt Bilder, man lebt ein Leben wie im Bilderbuch. Aber dann – ohne wirklichen Grund – gerät das Spiel wieder ein bisschen in Vergessenheit, aus einem Tag an dem man das Spiel nicht gespielt hat, werden ein paar Tage, aus ein paar Tagen eine Woche. Und zack: Staub legt sich auf das Spiel, Spinnweben drohen anzusetzen. Und dann – wie aus dem Nichts – erscheint ein DLC oder in diesem Fall ein “Accessoires-Pack”. Und dann entfacht sich die Magie, die nur ein DLC auslösen kann, denn plötzlich ist man wieder mittendrin…

…im Spukhaus?

Ja, denn das neueste Accessoire Pack zu “Die Sims 4” trägt nicht ohne Grund den Titel “Paranormale Phänomene”. Auch in unserem Lets Play zu “Die Sims 4” durften wir erleben wie unsere Hauptfigur “Lula Zula” bisher ungeahnte neue Fähigkeiten erwirbt. Einfach nur schnell ein Geisterbeschwörungs-Set gekauft, welches sich auch noch optisch sehr gut macht und dann kann es auch schon losgehen mit den Seancen. Erst allein, schnell aber dann auch mit den anderen Sims aus der Nachbarschaft, die sich ebenfalls als Medium versuchen möchten. So wird natürlich aus dem bisher “normalen” Haushalt ganz schnell ein paranormales Spukhaus. Schnell werden wir zum Experten in Sachen Séancen und kommunizieren mit Dahingeschiedenen, als wäre es ein Telefonanruf. Auf diese Weise baut ein Sim Mediumfähigkeit auf. Aber wie es eben so ist mit Geistern: Es gibt solche und solche.

Es gibt durchaus auch schelmischen Geister, die in der Nacht Chaos und Unordnung stiften, also ist man gut beraten zu lernen, wie man diese Geister beruhigen kann. Oder noch besser: Vertreiben. Wenn man weiß wie. Glücklicherweise gibt es auch einige Geister, die einem dabei behilflich sind, mit diesen völlig neuen Fähigkeiten umzugehen. Zu nennen ist hier beispielsweise der Geist Claude René Duplantier Guidry, ein echter Schwerenöter, dessen Bilder auch schon bald dein Sims-Haus schmücken könnten. Unter seiner Anleitung erfährst du, wie du die Geister besänftigen kannst, die deine Nachtruhe stören. Auch kannst du die Skelett-Haushälterin Bone Hilda als Putzhilfe herbeirufen.

Die Krönung des Ganzen ist aus unserer Sicht, dass man in ein waschechtes Spukhaus einziehen kann – wenn man sich traut. Dieses Haus ist ausgestattet mit so ziemlich alles Features die das “Sims 4 Paranormale Phänomene Accessoires-Pack” mit sich bringt. Du könntest da natürlich sofort einziehen – wenn du dich traust und du die nötigen Simoleons auf der hohen Kante hast. Und wenn du lange genug übst, kannst du ein echter Ghostbuster werden. Geist in der Nachbarschaft? Kein Problem. Du rückst an, spürst den Geist auf und verdienst damit auch noch Simoleons.

Technisch ist alles top. Alle neuen Objekte, egal ob nun die Geister oder auch die vielzähligen Inventarobjekte sind sehenswert in Szene gesetzt und machen grafisch einen sehr gute Eindruck. Auch vom Umfang her kann man angesichts des günstigen Preises nicht viel aussetzen.

Fazit

Das "Paranormale Phänomene Accessoires-Pack" ist wirklich gelungen. Nicht nur weil es auch für uns ein guter Grund war "Die Sims 4" aus einem kleinen Dornröschenschlaf zu erwecken, sondern auch weil es den Spielumfang auf witzige und interessante Art und Weise erweitert. Prädikat: Spooky!

Gesamtwertung

81%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "Review: Die Sims 4 Paranormale Phänomene Accessoires-Pack"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.