Not a Hero (PS4)

35199 1 2 11. Februar 2016
Gefällt mir!

Es gibt äußerst viele Spiele von Indie-Entwicklern, die in Steam zum Kauf zu erwerben sind. Ein Game muss äußerst gute Reviews bekommen, damit es auf einer Konsole veröffentlicht wird. “NOT A HERO” von Roll7 hat diesen Schritt aus gutem Grund geschafft.

Das Spiel traut sich Dinge auszusprechen und Kritik auszuüben wie kein anderes. Nebenbei ist das Game bitterböse und das trotz seiner bunten 8-bit Grafik. Es ist eine einzige Satire und besitzt an jeder Ecke eine Anspielung auf einen Missstand der Gesellschaft. In “NOT A HERO” geht es eigentlich darum, möglichst viele Verbrecher zu töten und das auf äußerst amüsante Weise. Der Soundtrack ist wie die Grafik genial und bringt den Spieler dazu, sofort nach Beendigung des Levels das nächste zu starten. Die Level sind bedauerlicherweise alle recht ähnlich, wobei das Design und der Hintergrund stets passend gewählt sind. Die Steuerung der Charaktere, der “Antihelden” ist recht einfach gehalten und verkommt gelegentlich zu einem stetigen Hämmern auf die Tasten des Kontrollers.

Alles in allem bietet das Spiel einige Stunden der Unterhaltung. Für Spieler, die mit 8-bit-Grafik nichts anfangen können, ist allerdings auch “NOT A HERO” kein Einstieg in die Welt der Pixel-Spiele.

Fazit

Das Spiel traut sich Dinge auszusprechen und Kritik auszuüben wie kein anderes
Grafik
82%
Sound
90%
Gameplay
76%
Steuerung
66%

Gesamtwertung

77%

1 comments

  1. Not A Hero is a super fun, 2D, run ‘n’ gun game that feels like Contra with stealth aspects mixed in. Comedic aspects that resemble something

    french cat names R said on 2. März 2016 at 1:25 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.