NHL 2K7 (Xbox 360)

1868 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:NHL 2K7
EAN:5026555245401
System:Xbox 360
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:Take-Two
Release:2006-10-05

Erst kürzlich hatten wir NHL 07 von EA in der PS2 und hatten dort mit einer Glanzwertung von 91 Punkten nur wenig auszusetzen. Grandioses Gameplay, tolle Grafik aber nur wenig Änderungen gegenüber dem Vorgänger. Nun steht mit NHL 2K7 der Vertreter aus dem Hause 2K Sports, einem Label von Take2, auf dem Eis. Kann man es noch besser machen …?

Der Puck fliegt

Die NHL 2KX Reihe war bisher eher etwas für Freunde echter Simulationen und Puristen des Eishockeysports, während EA einen deutlichen actiongeladeneren, also mehr arcademässigen Ansatz verfolgte. 2K Sports scheint diesem Beispiel folgen zu wollen und liefert uns dieses Jahr ein deutlich schnelleres Gameplay bei dem Action recht gross geschrieben wird. Das ganze Spiel ist deutlich fixer als sein Vorgänger und auch die gegnerische KI hat an Schnelligkeit zugelegt und kann durch ausgeklügelte Konter und Abwehrtaktiken glänzen.

An der Steuerung hat sich gegenüber dem Vorgänger praktisch nichts verändert. So ist es eben, wenn man schon eine geniale Steuerung beim Vorgänger implementierte. Gesteuert werden die Recken auf dem Eis mit dem linken Stick während man mit einem Klick auf den rechten Analogstick in den Passmodus wechselt. In diesem kann man dann anhand von Symbolen den Teamkameraden den Puck zuspielen. Diese Passmethoden sind sehr schön ausgearbeitet und ermöglichen sehr schön anzusehende Doppel- und Triplepässe, die den darauffolgenden Torerfolg noch süßer schmecken lassen. Die Torhüter sind aber nicht aus Pappe sondern halten generell auffallend gut.

Runter vom Eis…

Natürlich ist das Spiel auf dem Eis der Kern des Spiels, aber auch der Karrieremodus, der schon beim Konkurrenten so groß geschrieben wurde soll hier nicht zu kurz kommen. Im Karrieremodus nämlich wird der Spieler zum Teammanager eines der 30 NHL-Teams. Hier geht es darum, das gesamte “Drumherum” zu managen bevor man sich die Schlittschuhe anziehen darf. Emails von Vereinsmitgliedern lesen, Transferverhandlungen führen und eine ordnende Hand bei der Nachwuchsarbeit gehören genauso dazu zahlreiche Statistiken zu wälzen. Dieser “Franchisemodus” wirkt insgesamt ebenfalls sehr gut, aber nicht ganz so inspiriert wie bei NHL 07, wo alles zwar oberflächlicher, dafür aber aufgeräumter und stimmiger wirkt. Die Unterschiede sind aber nur graduell.

Daneben gibt es noch Freundschaftsspiele, Ligen und die Play-Offs als Spielmodi und natürlich nicht zu vergessen die innovativen Minigames. Insgesamt 15 Minigames wie Airhockey und ähnlich witzige und unterhaltsame Games stehen zur Auswahl. Unnötig zu erwähnen, dass das Spiel über einen ausgezeichneten Onlinemodus verfügt.

Grafik und Sound

NHL 2K7 wird dem Ruf einer “Next-Gen”-Konsole wahrlich gerecht. Besonders beeindruckend: Die bis in die Haarspitzen detailgetreue Darstellung von Spielern inkl. Lach- und sonstigen Falten, Bärten (egal ob 3 Tage oder Universität Professor-Look). Da ist man auf den ersten Blick wirklich baff. Auch die Stadien und sonstigen Hintergründe stehen diesem Eindruck in nichts nach und begeistern durch tolle Spiegelreflexe und realitätsnahe Inszenierungen.

Bei der Soundgestaltung ist vor allem das Cinemotion-Feature hervorzuheben. Während des gesamten Spiels läuft Musik. Das klingt im ersten Moment nicht besonders spassig, sondern für eine Eishockesim fast schon unpassend aber der Clou ist: Je nach Spielsituation steigert sich auch die Dramatik bei der Musik. Pauken und Trompeten begleiten euch so auf dem Weg vors gegnerische Tor. Das läßt eine tolle Stimmung entstehen, die nicht mal die eher mauen Kommentatoren trüben können.

Fazit

Und? Konnte es 2K Sports nun besser machen? Da kann man nur nochmals zusammenfassen: Die Grafik ist fast schon als "sensationell" zu bezeichnen und der Spielspaß auf dem Eis stimmt ebenso. Das Cinemotion-Feature runden den insgesamt sehr guten Eindruck ab und verhelfen dem Spiel zu einem Gold-Award. Einzig der Karrieremodus hinkt dem Rivalen aus dem Hause EA hinterher, ansonsten hat man die Nase um Haaresbreite vorne.
Grafik
93%
Sound
93%
Gameplay
91%
Steuerung
95%

Gesamtwertung

94%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.