Lumines II

1307 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Bei dem Begriff Puzzle-Spiele denkt man natürlich sofort an das Legendäre Tetris. So einfach das Spiel auch war so genial war es auch. Bei Tetris ging es darum, herabfallende Blöcke zu einer lückenlosen Reihe zu bilden um diese dann sozusagen “aufzulösen”. Dieses Spielprinzip wurde oft kopiert oder ein bisschen abgeändert doch kamen diese “Kopien” nie an das Original Tetris heran. Bis Lumines als Lauchtitel für die PSP kam. Lumines brachte endlich mal frischen Wind in das schon beinahe vergessene Puzzle-Genre und hat den Namen als Tetris Killer wirklich verdient. Ob der 2. Teil von Lumines auch wieder ein Süchtigmachendes und Geniales Game ist oder nur eine Sinnlose Erweiterung erfährt ihr natürlich hier.

Echt Blockig !

Um Lumines 2 zu spielen muss man sich nicht hunderte von Knöpfe und Tastenkombinationen merken, eigentlich ist die Steuerung genau wie von Tetris. Die Richtungstasten zum Manövrieren der Blöcke und der X oder Quadrat Button zum Drehen. Gut soviel zur Steuerung jetzt sollt ihr erstmal erfahren wie man überhaupt Spielt. Man hat ein Großes Feld vor sich, von dem 2×2 Große zweifarbige Blöcke herunterfallen. Diese muss man versuchen so zu drehen, dass die Farben des darauf folgenden Block einen 2×2 Großen einfarbigen Block ergeben. Dieser Block verschwindet nicht sofort, sondern erst wenn die so genannte “Zeitlinie” den Gleichfarbigen Block Passiert haben.

Somit hat man genug Zeit um Combos vorzubereiten und so noch mehr Punkte zu Gewinnen. Für die Richtigen High-Scorer gibt es noch eine Art Bombe die alle gleichfarbigen die es Berührt (Egal ob 2×2 oder nur einzeln) auflöst. So das Spiel kapiert? Ja? Wenn nein dann selber ausprobieren! Es ist leichter zu spielen als das zu lesen und auch noch zu verstehenÂ…

Wenige Unterschiede – viel Spaß

Wer beim Wort Nachfolger sofort an das unverschämte Ridge Racer 2 denkt, der kann jetzt beruhigt aufatmen. Lumines 2 wurde in den Punkten Grafik, Sound und Skins gegenüber dem Vorgänger verbessert. Die Blöcke sehen jetzt viel schöner aus, es gibt lizenzierte Soundtracks mit den aktuellen Musikvideos z.B. Pump it oder Hollaback Girl. An dem Spielprinzip oder der Steuerung wurde gegenüber dem Vorgänger zum glück nichts geändert, somit bleibt der Spielspaß über Stunden erhalten.

Sammellust

Wie schon im Vorgänger, besitzt auch Lumines 2 Hunderte von Skins alle wunderschön mit Animierten Hintergrund, Sounds, Hintergrundmusik und farbigen bzw. texturierten Blöcken. Einige Skins haben jetzt auch lizenzierte Musik parat z.B von Gwen Stefani, Junkie XL, Black Eyed Peas, The Chemical Brothers, Missy Elliot und noch viele andere mehr. Außerdem gibt es noch recht gute Rock, Techno, Pop und Instrumentale Musik-Skins. Die Skins erhält man im Spiel durch das abschließen von Skins im Herausforderungsmodus, erreichen bestimmter Zeiten (10 Stunden) oder das Besiegen der Gegner im vs. CPU-Modus.

In den Herausforderungen steigt der Schwierigkeitsgrad mit jedem Level, wer beim ersten mal nur bis zum 5. Level es geschafft hat, der wird beim 2. oder 3. Anlauf bestimmt das 7. Level schaffen, und so bekommt man pro geschafften Level ein Skin in seine Sammlung. Falls einem doch mal die Jagd nach immer neuen Skins die Lust vergeht, der kann sich mal im interessanten Puzzle-Modus versuchen, indem man bestimmte Figuren mit den einzelnen Blöcken erstellen muss. Wer die Modi schafft und auch in den Herausforderungen gut abschneidet, der kann sich über eine Gigantische Auswahl an Skins freuen und eigene Puzzlelisten erstellen. Wem das noch nicht reicht, kann mit dem Sequenzer neue Lieder komponieren oder einen der 4 zur Auswahl stehenden Lieder remixen.

Fazit

Puzzlespiele sind doof? Langweilig? Falsch! Lumines 2 ist Grafisch und Musikalisch ein wahres Feuerwerk! Wer Puzzlespiele mag der wird Lumines 2 lieben. Noch nie hat man so viel Umfang und Spielspaß auf einer UMD vorgefunden. Cooler Soundtrack, viele Skins und ein lange Motivierendes Spielprinzip garantieren viel Spielspaß. Also für Weihnachten oder lieber doch gleich ein echter Kauftipp!
Grafik
80%
Sound
92%
Gameplay
88%
Steuerung
90%

Gesamtwertung

88%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.