Just Sing! Vol. 2 (DS)

2274 0 6 5. Januar 2011
Gefällt mir!

Titel:Just Sing! Vol. 2
EAN:4017244026785
System:Nintendo DS
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:dtp Entertainment AG
Release:2010-12-03

Manchmal könnte man den Eindruck haben, man lebe in Japan. Alles wird immer hektischer, der zur Verfügung stehende Platz immer knapper… und Karaoke wird immer beliebter. Es scheint in der Natur des Menschen zu liegen, sich leichter zum Affen machen zu können, wenn etwas Alkohol im Spiel ist und wirklich jeder mitmacht. So verwundert es auch nicht, dass nach dem Erfolg von “Just Sing!” auf der Nintendo DS nun ein zweiter Teil erschienen ist, den wir uns mal genauer für euch angesehen haben…

Just Sing! Vol. 2

Karaoke-Games auf der Nintendo DS sind relativ rar, in der Tat ist die “Just Sing!”-Reihe derzeit der einzig ernstzunehmende Vertreter seiner Art. Das integrierte Mikro deiner DS-Konsole reicht dazu vollkommen aus. Zu Beginn des Spiels wird das Mikrofon dazu vom Programm eingestellt, ein spezieller Geräuschfilter sorgt für die bestmögliche Klangqualität und nach einigen kurzen Tests kann es dann auch schon losgehen.

Dabei hat man die Wahl: Entweder einfach einen Song aussuchen und lossingen oder aber sich einer der Herausforderungen der großen Showbühnen stellen. Hier läuft der Hase anders: Es reicht nicht mehr nur in klassischer Singstar-Manier Songs anhand von Balken auf dem Bildschirm nachzusingen, sondern nun muss man echtes Talent oder zumindest Übungswillen beweisen. Nach und nach steigert sich der Schwierigkeitsgrad und so muss man Songs zunächst ganz klassisch nachsingen, später aber dann ohne Text, ohne Noten, in anderen Tonlagen etc.

“Genial” wie wir finden, denn die Herausforderungen sorgen auch nach Stunden für langanhaltenden Spielspass. Immerhin 19 Songs haben auf der zweiten Ausgabe des Spiels Platz gefunden und auch hier muss man den Machern ein Lob aussprechen. Während sind andere Karaoke-Spiele bei der Songauswahl mitunter ganz schön dämlich anstellen, hat man bei “Just Sing! Vol. 2” zum Einen den Charts vertraut und zudem intern offensichtlich auch gute Berater und Entscheider, die wissen, welche Songs singbar sind und welche nicht. Nur so erklärt sich uns diese exzellente Songauswahl bekannter Hits, die leicht zu erlernen sind…

Tracklist:

Lady Gaga – Bad Romance
Lady Gaga – Paparazzi
Rihanna – Rude Boy
Cheryl Cole – Fight for this love
Amy McDonald – This is the life
Tokio Hotel – Automatic
La Roux – Bulletproof
Keri Hilson – I Like
Owl City – Fire Flies
Milow – You don’t know
Mando Diao – Dance with somebody
Razorlight – Wire to Wire
Snow Patrol – Crack the Shutters
Snow Patrol – Chasing Cars
Mika – We are Golden
Livingston – Broken
The Cardigans – Lovefool
Keane – Everybody’s changing
Gabriella Cilmi – Sweet about me

Grafik und Sound

Zum Sound brauchen wir also eigentlich gar nicht mehr viel sagen, abgesehen davon vielleicht, dass die sonstigen Soundeffekte im Spiel ebenfalls gelungen sind. Die optische Präsentation ist gelungen – die Stücke werden untermalt von bunten Bildern und Tänzern, die ihre Hüften kreisen lassen, während du versuchst die Stücke bestmöglich nachzuträllern.

Fazit

Uns hats gefallen. "Just Sing! Vol. 2" überzeugt technisch und vor allem auch bei der Songauswahl und holt sich so ganz verdient einen Gold-Award.
Grafik
85%
Sound
95%
Gameplay
90%
Steuerung
90%

Gesamtwertung

90%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.