iCarly 2 – Ab in die Klicke (Wii)

5165 0 4 25. Februar 2011
Gefällt mir!

Titel:iCarly 2
EAN:5030917089411
System:Nintendo Wii
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:Activision Blizzard Deutschland
Release:2010-11-19

Die Teeniesendung “iCarly” hat sich binnen weniger Jahre zu einem ziemlich starken Höhenflug angesetzt. Die Erstausstrahlung in Deutschland war am 26. Januar 2008 auf Nickelodeon – seither sind Carly Shay, Samantha „Sam“ Puckett, Fredward „Freddie“ Benson und Spencer Shay auf hierzulande zu echten Stars geworden. Und so gibt es natürlich neben den DVDs zur Sendung auch jede Menge Merchadising, das sich der geneigte Fan natürlich gerne holen kann. Poster, Shirts, Tassen, Bücher, CDs und neuerdings natürlich auch Spiele. Nach “iCarly” (2009) erschien nun Ende letzten Jahres mit “iCarly 2 – Ab in die Klicke” für die Wii und den Nintendo DS ein neuer Teil. Und wir haben uns das mal genauer angesehen…

iCarly 2 – Ab in die Klicke

Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle des neuen Schülers an der Ridgway High School und natürlich freunden wir uns sofort mit Carly & Co an. Im Zuge dessen besuchen wir auch eine ganze Reihe an Originalschauplätzen wie beispielsweise Groovy Smoothie oder auch Carly‘s Schlafzimmer. Und wie es der Zufall will lädt Carly den Spieler dazu ein, bei der Produktion der Show zu helfen. Damit ist unsere Aufgabe klar: Wir sollen der Show zu einer noch größeren Popularität verhelfen und dafür sorgen, dass “iCarly” noch mehr Zuschauer bekommt.

So können wir uns in der virtuellen Welt von iCarly frei bewegen und besuchen ganz nebenbei über 20 Orte aus der Serie – immer auf der Suche nach neuen Gegenständen, um das Set und auch das eigene Zimmer zu verschönern, versteht sich. Das ist dann auch die Hauptmotivation des Spiels. Wir spielen mal mehr, mal weniger unterhaltsame Minispiele und schalten Gegenstände frei, die wir sammeln. Mal einen “Breakout”-Klon, mal darf man eigene Modestücke kreieren und Fotos von Dir am Set von iCarly machen. Das klingt nicht nur ein wenig “dünn” – das ist es auch. Langzeitmotivation kommt beim Spielen jedenfalls nicht auf, dafür ist das Spiel einfach zu simpel gestrickt.

Grafik und Sound

Auch optisch kann “iCarly 2 – Ab in die Klicke” keinen Preis absahnen. Weder die Protagonisten, noch die Animationen können wirklich überzeugen. Die Umgebung ist zwar dem Set von “iCarly” angelehnt, dennoch kann das Game nicht wirklich damit punkten, weil einfach alles zu sehr reduziert wirkt. Das gilt im Übrigen auch für den Sound, denn weder Hintergrundmusik noch Soundeffekte können einen Award absahnen…

Fazit

Schnitt, Cut, Aus! Das ist etwas zu wenig gewesen. "iCarly 2 - Ab in die Klicke" glänzt durch Minimalismus. Auch für die ganz kleinen Kunden muss das mehr drin sein...
Grafik
62%
Sound
56%
Gameplay
66%
Steuerung
45%

Gesamtwertung

57%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.