Spieletest: Hunter’s Trophy 2 – Europa inkl. Gun (Wii U)

2516 0 0 8. März 2014
Gefällt mir!

Titel:Hunter's Trophy 2 - Europa inkl. Gun - [Nintendo Wii U]
EAN:3499550316179
System:Nintendo Wii U
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:Bigben Interactive
Release:2013-12-13

Hunter’s Trophy 2 ist der zweite Teil der Jagd-Simulation, die 2012 schon versuchte zu begeistern. Für die Wii U ist es mit einem Gun-Controller ausgestattet und reiht sich somit zur PS3 mit Move ein. Der zusätzliche Controller soll das Feeling beim Jagen erhöhen, doch bleibt die Atmosphäre eher bescheiden.

Die Wildnis macht keinen Spaß

Storytechnisch findet sich bei Hunter’s Trophy 2 keine relevante Struktur, da es ja nur um das Jagen von Wildtieren geht. Es gibt zwei Modi, den Karriere- und den Highscore-Mode, was ein wenig spärlich ist und den Spielspaß mindern kann. Schon im Tutorial fallen die ersten Punkte auf, die den Spielspaß mindern. Der Jäger bewegt sich im Schleichmodus fort und kann maximal Gehen mit Hilfe der Sprintfunktion. Dazu gesellt sich die schlechte Performance beim Zielen, die selbst mit der Gun nicht auf ein angenehmes Level gehoben wird. So gestaltet sich die Jagd zu einer frustreichen Session vor der Wii U.

Grafik nicht erwähnenswert

Im Gegensatz zum Vorgänger hat sich die Grafik kaum verändert, Texturen und Farben hinken immer noch hinterher. Einige Wildtiere, vor allem Füchse und Vögel, sind kaum als Tier wahrzunehmen. So schießt der Spieler auch öfter auf Baumstämme. Hier kommt kein Spaß auf.

Fazit

Diese Wildnis macht keinen Spaß.

Gesamtwertung

39%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.