Hitori Deluxe

1318 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Hitori ist ein japanisches Zahlnspiel, welches man vielleicht auch schonmal unter dem Namen “Federstrich” gehört hat. Bei wem es jetzt noch nicht klingelt, dem können wir das Spielprinzip mit wenigen Worten erklären: Sudoku andersherum. Wer sich jetzt immer noch nichts drunter vorstellen kann, aber auch gepflegte Denk- und Knobelspiele abfährt, der sollte dringend weiterlesen was “Hitori Deluxe” aus dem Hause Purple Hills zu bieten hat…

Sudoku andersherum?

Die Regeln von Sudoku sind ja wohl allen geläufig – Ziel des Spiels ist es, die leeren Felder des Spielfeldes so zu vervollständigen, dass in jeder Zeile, Spalte und in jedem Block jede Ziffer von 1 bis 9 genau einmal auftritt. Das Spiel ist natürlich ein Riesenrenner geworden und sowohl in Buchform wie auch für den PC vielfach umgesetzt. Was das mit Hitori zu tun hat? Nun auch Hitori wird auf einem quadratischen Spielfeld gespielt, bei dem allerdings von Anfang an alle Felder mit Zahlen ausgefüllt sind. Es ist aber so, dass auf dem Brett falsche Zahlen liegen, so wird es nun zur Aufgabe des Spielers die falschen Zahlen zu identifizieren und zu markieren.

Es gibt daneben noch einige Regeln am Rande. So dürfen die markierten Quadrate nicht an einer Kante aneinander grenzen und natürlich kommt in jeder Zeile und in jeder Spalte jede Zahl nur einmal vor. Glücklicherweise ist das Spiel mit einem Tippgeber ausgestattet, der einem Zwischendurch mal ein falsches Feld zeigen kann, wenn man nicht weiterkommt. Auch kann man das Spiel vorzeitig beenden und sich sogar das Spielfeld ausdrucken bzw. exportieren, um es abseits des PCs zu Ende zu spielen.

Grafik und Sound

Sowohl die Grafik, wie auch die Sounds präsentieren sich zweckmässig, aber keinesfalls auf Höchstniveau. Für einen Preis unter 10 Euro sollte man allerdings auch keine Wunder erwarten. Gemessen an anderen Produktionen diverser Billigheimer muss sich “Hitori Deluxe” auf jeden Fall nicht verstecken. Die Grafik ist etwas pixelig und kommt praktisch ohne jede Animation aus. Das hätte dem Spiel beispielsweise in der Erklärung der Spielregeln aber nicht geschadet.

Die Soundeffekte sind rar und die Hintergrundmusik macht ihrem Namen alle Ehre. Zwar kann man beides im Spiel ausschalten, aber im Großen und Ganzen ist die Sounduntermalung insgesamt recht gelungen. Sie nervt nicht und drängt sich bei diesem Denkspiel sinnigerweise nicht zu sehr in der Vordergrund.

Fazit

"Hitori Deluxe" ist ein gelungener Rätselspaß, besonders für Leute, die sich für Sudoku und seine Varianten begeistern können, dürfte Hitori Deluxe eine echte Alternative sein. Uns persönlich hat "Slither Link" aus demselben Haus besser gefallen, weil die Spielidee etwas frischer war, dennoch können Knobler und Tüftler mit Sudoku-Affinität bedenkenlos zugreifen.
Grafik
60%
Sound
69%
Gameplay
69%
Steuerung
90%

Gesamtwertung

70%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.