Gold Games 9

1205 0 2 24. September 2008

Die Spielesammlung “Gold Games” geht nun schon in seine 9. Runde und bringt uns wie immer 10 Topspiele in einer Collection für den schmalen Geldbeutel. Diesmal mit von der Partie: Splinter Cell Chaos Theory , Prince of Persia: Warrior Within, The Bards Tale, Die Siedler – Das Erbe der Könige, CSI: Dark Motives, Beyond Divinity, Conflict Vietnam, Codename: Panzers Phase One, Silent Hunter III und Ski Alpin 2005. Grund genug sich die Spiele mal genauer und die Sammlung im Ganzen zu betrachten.

Splinter Cell Chaos Theory

“Splinter Cell Chaos Theory” ist sicherlich sowas wie das Highlight der Sammlung, denn Sam Fisher konnte 2005 sowohl Fans wie auch die Fachpresse hinter sich vereinen. Immerhin 85.2% kann das Spiel derzeit bei GRDB verbuchen, wobei die Einzelwertungen der Fachpresse bis zu 93% reichen. Besonders Spieler, die die Nase voll haben von stupider Ego-Shooter-Action werden mit dem jungen Stealthgame ihre Freude haben.

Prince of Persia: Warrior Within

Der persische Prinz hinkt dem Toptitel der Sammlung aber nicht hinterher, sondern ergänzt die Collection durch einen weiteren Kracher. Ubisoft gelang es mit dem Spiel im Jahre 2004 sowohl zahlreiche neue spielerische Elemente in ein gelungenes Action-Adventure zu packen, welches nur von den Nachfolgern der Serie übertroffen werden konnte. Vor allem grafisch kann der Titel auch heute noch überzeugen.

The Bards Tale

Auch Freunde von Action-Rollenspielen kommen bei den Gold Games 9 nicht zu kurz. Mit “The Bards Tale” hat Ubisoft einen ungemein witzigen Titel zur Sammlung hinzugesellt und läßt einen Hauch “Diablo” miteinfließen. Im Spiel wird man zu einem sarkatischen und opportunistischem Barden (Gesangskünstler), der nach eigenen Angaben nur auf “Geld und Lust” aus ist. Hochwertiges Game, kann man nur empfehlen.

Die Siedler – Das Erbe der Könige

Auch wenn “Die Siedler 2 – Die nächste Generation” vermutlich für immer und ewig mein Favorit der Serie bleiben wird kann man “Die Siedler – Das Erbe der Könige” eines nicht absprechen: Es ist das meistverkaufte Strategie-Spiel des Jahres 2004. Damit zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber das wird einen echten Siedler nicht schrecken. Neben der Spitzengrafik ist es vor allem der stark erweiterte Militärteil, der den Charakter des Spiels prägt. Vorbei scheinen die Zeiten, in denen Transportwege und damit verbundene Staus einen Großteil des Spiels ausmachten. Es ist einfach ein bisschen anders, als seine Vorgänger und dennoch ein Bombenspiel.

CSI: Dark Motives

“CSI: Dark Motives” ist nicht nur was für die Fans der gleichnamigen Serie, sondern natürlich auch das passende Spiel für Hobbyschnüffler und Freizeit-Kriminologen. Wie auch in den anderen Teilen der Serie müssen in diesem ersten Spiel zur Reihe Tatorte gesichert und Zeugen in die Mangel genommen werden. Aus Fehlern lernt man bekanntlich und so fielen die nachfolgenden Spiele etwas besser aus, dennoch kann das Spiel mit seinem ganz eigenen Charme überzeugen.

Beyond Divinity

“Beyond Divinity” hingegen konnte uns nicht gänzlich überzeugen. Das Rollenspiel im Stile von “Diablo” baut auch über einen längeren Zeitraum gespielt nicht die passende Stimmung auf und kränkelt neben der Spielmotivation vor allem an der Präsentation. Allein die gute Story kann uns besänftigen, aber unterm Strich sicherlich einer der schwächeren Titel der Sammlung.

Conflict Vietnam

An dieser Stelle zitiere ich einfach mal unseren Spieletest dazu: “Wir wollen “Conflict: Vietnam” sicherlich nicht schlechtreden, aber angesichts des Featuring in der Compilation “Gold Games 9″ also zwei Jahre nach dem Erscheinen des Spiels muss man alles ein wenig relativieren. Das Rad wurde zwar zwischenzeitlich auch nicht neu erfunden, aber es hat sich weitergedreht und so merkt man dem Spiel einfach an, dass es schon etwas betagter ist. Dennoch im Rahmen der Kompilation ein würdiger Titel.”

Codename: Panzers Phase One

Nach diesen beiden Ausreißern nach unten kommt mit “Codename: Panzers Phase One” nun aber wieder ein echter Hit an die Reihe. Exzellentes Gameplay und eine sagenhafte Präsentation machen es uns schwer noch weitere Superlative für das Spiel zu finden. Zwar hat das Game schon 2 Jahre auf dem Buckel, aber erfreulicherweise merkt man es dem Spiel gar nicht so sehr an. Qualität ist eben langlebiger. Klasse Strategietitel mit Suchtpotential.

Silent Hunter III

Psst. Der stille Jäger konnte in seiner dritten Ausgabe sowohl Spieler wie auch Kritiker weitgehend überzeugen. Die Uboot-Simulation überzeugt durch dynamische Karriere-Kampagnen und einen eingebauten Mission-Designer. Teilweise sind auch historische Missionen nachzuspielen, was dem Spiel zusätzliche Authentizität verleiht. Insbesondere für Taktiker und Strategen dürfte sich das Game als Bestandteil der Sammlung anbieten, mal ein Auge unter Wasser zu werfen.

Ski Alpin 2005

Die kalte Jahreszeit steht unmittelbar bevor und nachdem im Moment der Schnee draußen auf sich warten läßt kommen uns die 48 Strecken aus “Ski Alpin 2005” gerade recht. Egal ob Slalom, Riesenslalom, Super-G oder Abfahrt, erstklassige Fahrkünste sind von Nöten, um heil im Tal anzukommen. Das Spiel überzeugt durch eine ganz ordentliche Darstellung und eine einfache Steuerung.

Fazit

"Gold Games 9" kann mit einer gelungenen Mischung aus Taktik und Actionspielen überzeugen. Besondere Highlights sind aus unserer Sicht "Splinter Cell Chaos Theory" und "Codename: Panzers Phase One" allerdings haben wir ein Racing-Game in der Sammlung schmerzlich vermißt. Ansonsten eine runde Sache.
Grafik
85%
Sound
82%
Gameplay
85%
Steuerung
88%

Gesamtwertung

85%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.