Game Party 3

4661 1 4 27. Dezember 2009
Gefällt mir!

Titel:Game Party 3
EAN:5051890010643
System:Nintendo Wii
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:Warner Interactive
Release:2009-12-04

Weihnachtszeit, Gesellschaftsspiele-Zeit. Zu keiner anderen Zeit im Jahr rückt die Familie so zusammen und selten wird das gute alte “Monopoly”, “Hotel” oder “Mensch ärgere dich nicht” (zur Not in der Variante mit den Schnapsgläsern) herausgekramt und gespielt. Aber es müssen ja nicht immer Brettspiele sein, es kann ja ruhig mal ein Spiel mit Pixeln und Bytes sein, welches man gemeinsam vor der Flimmerkiste absolviert. Gerade die Wii lädt hier zum fröhlichen Familien-Spieleabend ein und mit “Game Party 3” bekommt man 19 mal Spielefutter! Wir haben uns die Spielesammlung genauer angesehen…

Aller guten Dinge sind drei

Nach zwei erfolgreichen Vorgängern haben sich Warner Interactive und die Farsight Studios dazu entschlossen dem noch einen draufzusetzen und einen dritten Teil an den Start zu bringen. Satte 19 neue Games erwarten den Spieler:

  • Billiard
  • Bumper Pool
  • Minigolf
  • Schlag den Troll
  • Boccia
  • Racquetball
  • Krocket
  • Root Beer Tapper-Remake
  • Darts
  • Ringe-Werfen
  • Ping Cup
  • Hoop Shot
  • Shuffleboard
  • Skill Ball
  • Allgemeinwissen
  • Puck-Kegeln
  • Hufeisen-Werfen
  • QB Challenge
  • Rasen-Dart

Gespielt können diese Spiele in verschiedenen Settings, angefangen bei der Lounge, über die Sportzone, die Familienspaßzone, den Ruheraum, den Hinterhof bis hin zum Country Club. In jeder Zone stehen mehrere der oben genannten Spielarten zur Auswahl, die man in Gruppen mit bis zu 16 Spielern (Tournier-Modus) oder 4 Spieler (Splitscreen) angehen kann. Gesteuert wird das Spiel dabei ausschließlich mit der Wii-Remote, wobei man durchaus etwas üben muss, um hier zum echten Meister aufzusteigen. Es bedarf etwas Fingerspitzengefühl und ruhigem Blut, um dem Spiel seine Steuerungsgeheimnisse zu entlocken. Mal wirkt die Steuerung etwas zögerlich, fast schon träge, aber wie gesagt: Mit etwas Übung kommt man nach einigen Durchgängen schon bedeutend besser damit klar und ärgert sich schon weniger. Dennoch bleibt die Steuerung noch das größe Manko, denn den einen oder anderen Frusttrationsmoment muss man schon durchleben, bis sich die ersten Erfolgserlebnisse einstellen.

Zu Beginn des Spiels darf man sich zunächst sein virtuelles Alter Ego zusammenstellen und dabei seiner Fantasie freien Lauf lassen. Haarfarbe und Klamotten sind hier nur der Anfang – wer will kann auch als grimmiger Alien im Krankenschwesterkostüm oder als Clown im Skaterlook auftreten. Accessoires, Haare, Gesicht, Shirts und Hosen kann man auf diese Weise bunt zusammenwürfeln und dann mit seiner Spielfigur an die Startlinie gehen.

Grafik und Sound

Optisch ist das Spiel recht ansprechend gemacht. Alle Figuren und Objekte sind in einem bunten Comicstil gehalten, welcher Freude und kindgerechte Unterhaltung mit sich bringt. Die Animationen sind lebedig und irgendwie “putzig”, wenn auch wenig realistisch. Die Figuren bewegen sich ein bisschen wie Watte-Puppen, was sie aber auch ungemein “knuffig” macht. Dafür versprühen sowohl die Figuren wie auch die Umgebungen recht viel Charme und lassen die Optik des Spiels ganzheitlich gut erscheinen. Einfach gute Unterhaltung…

Die Hintergrundmusik ist recht entspannend und fällt damit glücklicherweise nicht negativ aus dem Rahmen. Mit Titeln aus dem Chillout / Lounge-Segment wird das Spiel passend untermalt und versprüht etwas Ruhe, auch wenn es am Schirm mal etwas hektischer zur Sache geht. Die Soundeffekte passen sich gut an das Gameplay an und runden so den guten Gesamteindruck ab.

Fazit

"Game Party 3" bietet eine ordentliche Spielesammlung für relativ wenig Geld. Während Optik und Sound zu gefallen wissen, ist es vor allem die Steuerung mit der man etwas hadern wird. Wer jedoch dranbleibt und übt was das Zeug hält, wird seinen Spass haben. Ob es dann noch bei der nächsten Party (mit ungeübten Spielern) genauso lustig ist, ist allerdings etwas fraglich. Zumindest sollte man sich Gedanken dazu machen, wie man die Teams zusammenstellt...
Grafik
80%
Sound
83%
Gameplay
70%
Steuerung
52%

Gesamtwertung

70%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

1 comments

  1. Hmm, sieht etwas eintönig aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.