Football Genius – The Ultimative Football Quiz

1573 0 0 7. November 2009
Gefällt mir!

Es gibt etliche Quizspiele auf dem Markt. “Football Genius – The Ultimative Football Quiz” ist eines davon. Schon einmal vorweg: Der Superlativ “Ultimative” ist in diesem Falle wohl etwas hoch gegriffen. Denn als “ultimativ” kann man dieses Spiel wie viele andere Quizspiele nicht bezeichnen.

Football Genius – The Ultimative Football Quiz

Aber stürzen wir uns erst einmal mitten hinein in das Hauptmenü. Neben seinen Erfolgen und einer recht sinnlosen Bestenliste können wir uns zwischen einem Onlinespiel und einem normalen Spiel entscheiden. Danach entscheiden wir uns zwischen einem Halbzeit- oder einem Vollzeitspiel. Auch hier sei vorweggenommen, wer es so eilig hat ein Halbzeitspiel spielen zu müssen, der sollte es lieber gleich lassen. Also wählen wir uns ein Vollzeitspiel aus. Danach können sich noch bis zu vier Spieler für das Spiel anmelden. Jeder seinen Avatar und seine Signalhupe gewählt und dann geht es auch schon ab in das Spiel.

Am Anfang steht immer das Spiel namens Anstoss. Oho, welch kreativität die Programmierer da haben einfliessen lassen. Moment werden sich jetzt manche denken: “Sind denn die Spieler immer dieselben und immer in der selben Reihenfolge?” Zu dem Thema später mehr. Der Spielmodus Anstoss ist ein ganz normales Quiz. Man hat vier Antwortmöglichkeiten auf eine Frage und je schneller man antwortet, desto mehr Punkte bekommt man. Dafür verliert man aber auch mehr Punkte wenn man falsch antwortet.

Danach kommt das Spiel “Zuordnen”. Ja, mann muss schon sagen “kreativ” ist etwas anderes. In diesem Spiel geht es darum, einen Namen dem richtigen Punkt auf einem Ball zuzuordnen. Hää? Ja gut, das war vielleicht etwas simpel gesagt. Man hat einen Ball auf dem befinden sich Gesichter. Bei jeder Runde bekommt man einen Namen gesagt. Und sobald das Gesicht des gesuchten Namens auf dem Ball zu sehen ist muss der Buzzer gedrückt werden.

Das dritte Spiel heisst “Phased Out”. Hier bekommt man zu Beginn ein komplett verschwommenes Bild. Man sieht allerdings auch erst die Antwortmöglichkeiten nachdem man auf den Buzzer gedrückt hat. Allmählich wird das Bild also immer klarer. Ist man sich dann sicher, wer oder was auf dem Bild zu sehen ist, dann kann man auf den Buzzer drücken. Erst dann bekommt man vier Antwortmöglichkeiten zur Auswahl. Ist der gedachte Gegenstand nicht dabei heisst es auf gut Glück irgend eine Taste drücken.

Kommen wir zu Spiel vier. Das Spiel heisst “Wer spielt wo?”. Hier bekommt man von Anfang an zwei Möglichkeiten. Nach und nach tauchen Fakten auf. Dann heisst es so schnell wie möglich dem Fakt der richtigen Möglichkeit zuzuordnen. Auch hier gilt wieder. Liegst du Falsch, sind die hart verdienten Punkte wieder weg.

Danach gehts zum Bilderraten. Hier sieht man ein Bild. Zu diesem Bild tauchen nach und nach Fragen auf. Auch hier wie fast immer das gewohnte Spiel. Wer schnell drückt aber falsch antwortet verliert viel. Wer schnell drückt und richtig antwortet gewinnt viel.

Zu guter letzt kommt das Spiel namens Einwurf. Hier hat man wieder keine Antwortmöglichkeiten zur Auswahl. Man sieht erst einen Tipp. Nach und nach werden es bis zu vier Tipps. Weiss man durch die Tipps um was es sich dreht kann man den Buzzer drücken und man bekommt wieder vier Antwortmöglichkeiten.

Dann war es das auch schon. Nach 15 Minuten ist der “Spass” vorbei. Football Genius – The Ultimative Football Quiz ist leider viel zu eintönig, bietet keine Abwechslung, ist viel zu schnell vorbei und beinhaltet viel zu wenig Fragen.

Grafik und Sound

Zur Grafik und zum Sound kann man nicht all zu viel erzählen. Okay, muss ja auch nicht unbedingt bei einem Quizspiel. Dennoch hätten die Animationen abwechslungsreicher und liebevoller gestaltet werden können. Denn Sound hört man mit der Zeit bewusst nicht mehr. Auch hier wäre ein richtiger Soundtrack mit Sicherheit von Vorteil gewesen.

Fazit

Football Genius - The Ultimative Football Quiz ist den Kauf nicht wert. Klingt hart, ist aber so. Auch wenn man das Game für vergleichweise wenige Microsoft Points im XBOX 360 Shop erwerben kann, sind selbst diese Punkte nur sinnlos rausgeschmissenes Geld. Lasst die Finger davon.
Grafik
50%
Sound
50%
Gameplay
60%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

60%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.