EA Sports MMA (PS3)

5148 0 3 17. Januar 2011
Gefällt mir!

Titel:EA Sports MMA
EAN:5030932086075
System:PlayStation 3
USK:Freigegeben ab 18 Jahren
Label:Electronic Arts
Release:2010-10-21

Mit den Spielen zur UFC, der Ultimate Fighting Championship, hat THQ in den letzten Jahren einen großen Namen aufgebaut und eine Marke etabliert, die sich zuletzt millionenfach verkaufte. Kein Wunder also, dass die Konkurrenz da nicht schläft. Electronic Arts bringt aus diesem Grund mit “EA Sports MMA” einen Titel auf den Markt, der ebenfalls in diese Kerbe schlägt: “Mixed Martial Arts” lautet der komplette Namen des Games, welches sich ebenfalls mit den verschiedensten Kampfstilen aus aller Welt beschäftigt.

EA Sports MMA

Mit einer großen Auswahl der besten Kämpfer aus aller Welt darf man in “EA Sports MMA” in den Ring steigen und sein Können unter Beweis stellen. Alternativ dazu lässt sich auch ein komplett eigener Kämpfer erstellen. Dabei hat man ungemein viele Wahlmöglichkeiten, so dass man seinen Recken sehr gut personalisieren kann. Die sehr authentisch wiedergegebenen Regelwerke und verschiedene Spielmodi sorgen dabei für lange Unterhaltung. Kernpunkt des Spiels ist dabei das Gameplay, welches sehr innovativ umgesetzt wurde und sich am Kollegen “Fight Night” orientiert. Schläge selbst werden mit dem rechten Analogstick ausgeführt. Je nachdem welche Schultertaste dabei gedrückt wird, sind so verschiedene Variationen möglich. Andere Aktionen wie der Clinch, ein Takedown oder ein Submission wird über die normalen Actionbuttons ausgelöst.

Beim Bodenkampf hat man sogar einen enormen Vorteil gegenüber der Konkurrenz aus dem Hause THQ. Wo man dort nämlich im Prinzip nur den Stick dreht, gibt es hier weitaus mehr Möglichkeiten. Dennoch läuft der Bodenkampf in gewisser Weise mechanisch ab, da man stets bemüht ist seine Position gegenüber dem Gegner zu verbessern und dann einen Griff ansetzen zu können. Wichtig ist dabei, dass man die Vibration am Controller aktiviert hat. Der Versuch zu einem Submissiongriff eurer Gegner werden nämlich schon im Vorfeld durch ein leichtes Rütteln des Controllers angekündigt, so dass man entsprechend darauf reagieren kann.

Grafik und Sound

Optisch präsentiert sich “EA Sports MMA” absolut auf der Höhen. Die einzelnen Muskeln der Kämpfer sind hervorragend animiert und wirken sehr authentisch. Selbst mit den eigens kreierten Charakteren sind sehr glaubwürdige Charaktere erstellbar. Die verschiedenen Schauplätze der Kämpfe wurden abwechslungsreich umgesetzt. Die gesamte Präsentation wirkt wie aus einem Guss und ist sehr stimmungsvoll gehalten.

Dazu passt der krachende Soundtrack mit seinen mitreißenden Songs und den wuchtigen Soundeffekten. Schlag- und Trittgeräusche wirken sehr satt und kraftvoll. Die Kommentatoren sind sehr gut gelungen und warten mit bekannten Stimmen aus dem Genre (Ken Shamrock) auf. Auch wiederholen sie sich nicht zu oft.

Fazit

Eine gewisse Einspielzeit sollte man einrechnen, bis man mit den Feinheiten der Steuerung vertraut ist. Dann hat man mit "EA Sports MMA" jedoch einen überaus gelungenen Martial Arts-Titel, der durch seine Präsentation, seinen Umfang und seine Technik überzeugt.
Grafik
89%
Sound
87%
Gameplay
82%
Steuerung
79%

Gesamtwertung

85%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.