Dark Age of Camelot – Labyrinth of the Minotaur

1265 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Das neueste Add-On zu “Dark Age of Camelot” aus dem Hause Mythic trägt den geheimnisvollen Name “Labyrinth of the Minotaur” richtet sich speziell an Spieler mit hochstufigen Spielcharakteren sowie an Langzeitspieler. Welches die Neuerungen sind und ob sich die Erweiterung lohnt zeigt unser Spieletests…

Ein neuer Dungeon & ein neues Volk

Die Minotauren (oder Uruz), eine neue Rasse in der Gestalt halb Mensch, halb Tier, sind hier Wirklichkeit geworden und waren vor langer Zeit ein wahrhaftes Imperium der Macht. Aber irgendwie kam es zum Untergang dieser Kultur und die mächtigen magischen Objekte, die man im Realm finden kann zeugen von diesem Aufstieg und Niedergang. Heute bewachen die Monitauren in den Tiefen des Labyrinths die Relikte, zu denen wir noch kommen werden.

In der Nähe von Agramon liegt der Zugang zum Labyrinth, zu dem es allerdings noch einen weiteren Zugang gibt. Dieses neue Areal ist das bisher größte in der Geschichte von “Dark Age of Camelot” und besteht aus vier Levels. In den Wirren des Labyrinths gibt es jedoch einige Obelsiken, die durch Teleportation die Navigation auf dem grossangelegten Spielfeld erleichtern.

Eine neue Klasse & weitere Championstufen

Neben der neuen Rasse gibts auch eine neue Klasse und zwar den “Malmer”. Dabei handelt es sich um einen Nahkampf-Magie-Hybride. Mit seinen vampirhaften Fähigkeiten ist es ein interessante Klasse, die jedoch zunächst freigeschaltet werden muss. Dazu gilt es erstmal einige der oben erwähnte Minotaurenrelikte zu finden, welche sich im Labyrinth befinden und von den Minotauren bewacht werden. Eine harte Nuss, da auch die anderen Reiche ein Interesse an den Relikten haben und alle das neue Gebiet betreten können. Zudem hat das Finden der Relikte den Nachteil, dass man danach als “Reliktträger” auf der Karte markiert wird, was Kontrahenten anlockt wie die Fliegen. Zudem gibt es für die magischen Gegestände einen extra Itemslot.

Auch die Championstufen wurden ausgebaut und so kann man sich als Spieler über fünf neue Stufen 6 bis 10 freuen. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass man sich sowohl beim Kampf gegen Monster (PvE) als auch beim Kampf gegen Reichsgegner (RvR) weiterentwickeln kann. Man sollte sich auch besser auf mehr Kämpfe einstellen, denn als sichtbarer “Reliktträger” wird man um diese Erfahrung nicht herumkommen. Teamgeist ist wichtig, denn nur so wird man Herr über magischen Objekte und kann dann die Fähigkeiten des Malmer erlernen.

Fazit

Neueinsteiger in die Welt von "Dark Age of Camelot" werden mit dem Add-On nicht so angesprochen werden, wie die höherklassigen Spieler. Für diese jedoch ist "Labyrinth of the Minotaur" eine lohnenswerte Erweiterung, welche zahlreiche neue Features mit sich bringt.
Grafik
84%
Sound
80%
Gameplay
82%
Steuerung
85%

Gesamtwertung

84%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.