Dark Age of Camelot – Darkness Rising

1201 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Wenn man den Worten des Herstellers Mythic Entertainment glauben darf, hat es deren MMORPG geschafft seit Februar 2002 rund 500.000 für seine Spielidee zu mobilisieren. Und diese halbe Million Zocker gilt es immer wieder neu für ein Spiel zu motivieren, dass bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass mit Darkness Rising nun ein weiteres Add-On auf den Markt kommt, welches altegdiente Spieler neu motivieren soll und vielleicht auch zahlreiche neue Spieler anlocken kann. Ob sich die knapp 20 Euro teure Erweiterung lohnt lest ihr in unserem Review…

Addons,addons,addons…

Man muss schon ein treuer DAoC-Spieler sein, um bei all diesen Addons noch den Überblick behalten zu können, denn um “Darkness Rising” spielen zu können benötigt man neben dem Originalspiel auch noch die drei Haupterweiterungen Shrouded Isles, Trials of Atlantis und Catacombs. Diese gibt es allerdings mittlerweile auch als Collection zu kaufen, so daß man falls notwendig auch mit einem Schlag alle Voraussetzungen auf einmal erfüllen kann.

Im Wesentlichen handelt es sich bei dieser neuen Erweiterung mehr um eine Art Zusatzpaket als um ein Addon im herkömmlichen Sinne. So gibt es diesmal keine neuen Gebiete zu erkunden, sondern vielmehr richtet es sich an erfahrene Spieler ab Erfahrungsstufe 30 und bietet insbesondere diesen eine Reihe an kleinen Neuerungen und Verbesserungen. Und neben allen spielerischen Optimierungen gibt es vor allem auch grafische Upgrades zu bestaunen. Aber dazu später mehr…

Was ist spielerisch neu ?

Sicherlich eines der am meisten gewünschten Features ist die Möglichkeit jetzt endlich selbst zu lenkende Reittiere zu haben. Hiermit gehen Reisen noch schneller von statten und man kann seine Reisedauer auch ohne Geschwindigkeitszauber deutlich verkürzen. Die freie Beweglichkeit der Reittiere wird überdies noch mit neuen Arten gesteigert. Vom Edelross bis zum Einhorn ist hier alles möglich. Edle Vollblutpferde und sagenhafte Rösser können hierbei individuell ausgerüstet und bestückt werden. So kann man beispielsweise Pferde mit Satteltaschen ausrüsten und sie können bei maximaler Ausrüstung bis zu 400 Pfund tragen, was sehr praktisch für Belagerungswaffen, Handwerker-Materialien oder sonstige schwere Gegenstände ist, die man selber allein nicht oder nur schwer bewegen kann.

Neben den neuen Reittieren ist es vor allem die Einführung der Champion-Stufen, die es altgedienten Spielern wohl unmöglich macht, beim lokalen Spieledealer einen Bogen um die Erweiterung zu machen. Man kann jetzt beim König des Reichs vorsprechen, um sich spezielle Missionen, sogenannte Champion Quests anvertrauen zu lassen. In der Folge gilt es drei Kapitel zu durchspielen, nach deren Abschluss man nicht nur eine besondere Championwaffe erhält, sondern auch Champion-Erfahrungspunkte. Sammelt man diese Punkte kann man bis zu Champions-Stufe 5 aufsteigen und erhält mit jedem Level zusätzliche Treffer- und Magiepunkte.

DIe Champions-Waffen wachsen mit jeder Steigerung der Fähigkeit des Charakters mit und dank der Unterrichtung großer Meister erlernen die Charaktere auch Fähigkeiten, die Ihnen klassenbedingt bisher verborgen blieben. So können nun Waffenmeister zu Hobbymagiern werden und Waldläufer widmen sich der Heilkunst.

Was ist grafisch neu ?

Besonders in grafischer Hinsicht hat sich eine Menge getan. Alle Ständte und Dungeons scheinen komplett überarbeitet worden zu sein und alles wirkt wesentlich detailverliebter und lebendiger. Wenn man nun aus der neuen Welt wieder in die “alte” Welt absteigt merkt dann deutlich den Unterschied, denn trotz aller Updates in der jüngsten Zeit wirkt jetzt alles “alte” irgenwie altbacken. Man wünscht sich bald ein Update auch der älteren Bestandteil des Spiels. Alles in Allem hat Mythic Entertainment im Punkto Grafik nochmals einen Zahn zugelegt und beschert dem Update noch einen Grund mehr zuzugreifen.

Fazit

Kein aktiver Spieler wird "Darkness Rising" missen wollen und so kann unsere Empfehlung nur lauten: Kaufen. Das neue Addon-bietet viele kleine, aber überaus wichtige Erweiterungen, die jedem Spieler schnell ans Herz wachsen werden. So macht DAoC Spaß !
Grafik
83%
Sound
80%
Gameplay
81%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

81%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.