Spieletest: Dark Dimensions: Wo alles begann (PC)

1730 0 2 31. Januar 2016
Gefällt mir!

Titel:Dark Dimensions: Wo alles begann
EAN:4041417620234
System:Windows 8
Label:astragon
Release:2016-01-20

Wimmelbildspiele gibt es wie Sand am Meer, ein wirklich gutes Game will allerdings erst gefunden werden. Daily Magic Productions versucht nun sein Glück mit der Fortsetzung der Dark Dimensions-Reihe mit dem Titel “Dark Dimensions: Wo alles begann”.

Der neue Teil der Serie hält sich an die Vorgänger und besteht aus vielen detailreichen Bildern, die teilweise etwas überladen wirken. Die Musik im Hintergrund ist ein wenig ablenkend, allerdings kann sie selbstverständlich abgedreht werden. Das Spiel ist sehr einfach zu bedienen und es kommt trotz der gleichbleibenden Spielweise viel Spaß auf. Sehr viel Dynamik bietet das Game allerdings nicht, die kleinen Minispiele zwischendurch sind eher anstrengend als fordernd. Die Videoszenen sind interessant und bringen den Spieler gut in die Geschichte, die Videoeffekte (Feuer, zerspringendes Glas) wirken realistisch und besitzen eine gute Klangkulisse.

Alles in allem handelt es sich bei “Dark Dimensions: Wo alles begann” um ein durchaus solides Wimmelbildspiel, welches die Fans der Reihe nicht enttäuschen wird.

Fazit

Für Fans ein Muss, wenngleich nicht unbedingt der beste Teil der Reihe
Grafik
67%
Sound
64%
Gameplay
78%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

74%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.