Call of Atlantis (DS)

3164 0 2 11. März 2011
Gefällt mir!

Titel:Call of Atlantis
EAN:4017404019466
System:Nintendo DS
Label:Purple Hills

Das Casual Game “Call of Atlantis” ist bereits im Februar 2011 erschienen und damit brachte das Ulmer Spielelabel “Purple Hills” wieder ein “Match 3”-Spiel für den Nintendo DS auf den Markt. Das Spielprinzip müssen wir hier wohl nicht näher erläutern. Es ist unsere Aufgabe Ketten von drei gleichfarbigen Spielsteinen zu bilden, um Punkte zu sammeln und Belohnungen zu kassieren. Wir haben uns “Call of Atlantis” genauer angesehen…

Call of Atlantis

Wer träumt nicht davon, den legendären Kontinent Atlantis aufzuspüren? Mit diesem Casual Game kommen Anwender dem Traum ein ganzes Stück näher. Doch der Weg nach Atlantis ist beschwerlich, denn Call of Atlantis ist kein Spiel für Couch Potatoes! Es entführt den Spieler auf eine faszinierende Reise durch das alte Rom, Griechenland, Troja, Phönizien, Babylon, Ägypten und Karthago.

Auf der Reise müssen die Spieler in den unterschiedlichen Games ausreichend Punkte sammeln. Als Belohnung winken mystische Powerkristalle. Nur wer alle sieben Powerkristalle eingesammelt hat, kann Atlantis vor dem Untergang bewahren. Doch Vorsicht! Poseidon, der Beschützer der Einwohner von Atlantis will auch noch ein Wörtchen mitreden.

Wie spielt es sich?

Nachdem man sein Spieleprofil angelegt hat, darf man sich auch sofort ins Spiel begeben und die ersten Missionen in Angriff nehmen. Optisch sind die “3-gewinnt”-Spiele ganz ansehnlich in Szene gesetzt und bieten dem Auge genügend Animationen und Farben, um lange zu unterhalten. Insbesondere die Bildschirmhintergründe während die Storyline vorangetrieben wird sind überaus schick. Das gilt auch für die Übersichtskarte, mit den Missionspunkten. Die Hintergrundmusik ist relativ ruhig gehalten, ein bisschen mystisch, leider auch nach einer Weile ein bisschen nervig. An der Steuerung gibt es kaum etwas auszusetzen, die hat man schnell im Griff.

Meist sind Objekte im Spielfeld hinterlegt, die man nach unten aus dem Spielfeld buchsieren muss. Dazu muss man eben Dreierkombinationen erstellen – oder besser Vierer- oder Fünferkombinationen, denn damit füllt man seinen Spezialangriff in der linken unteren Bildschirmecke und die zerstört einige Formationen auf dem Schirm. Das bringt Bewegung ins Spiel.

Fazit

"Call of Atlantis" revolutioniert das Genre ja nicht gerade, aber auf dem DS gibt es nunmal noch nicht so viele "Match-3"-Games, von daher sind wir auch bei der Bewertung etwas großzügiger. Wer davon am PC nicht genug bekommt und jetzt das Ganze auch mal auf dem DS ausprobieren will, kann man einen Blick riskieren.
Grafik
75%
Sound
61%
Gameplay
65%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

70%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.