Ancient Secrets – Die Suche nach dem goldenen Schlüssel

2177 0 3 25. November 2009
Gefällt mir!

Titel:Ancient Secrets (Einfach Spielen)
EAN:4009750500187
System:Windows Vista
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:EuroVideo Bildprogramm GmbH
Release:2009-05-26

Mit “Ancient Secrets – Die Suche nach dem goldenen Schlüssel” testen wir heute ein weiteres Spiel aus der Reihe “Einfach Spielen”. Es handelt sich um ein Casualgame, was man zwischendurch mal spielen kann, wenn man ein bisschen was für seine grauen Zellen tun will.

Ancient Secrets

In dem Spiel verkörpert ihr die junge Forscherin Kate, die auf der Suche nach dem goldenen1 Tekka-Schlüssel ist. Die Tekka sind eine lange verschollene Zivilisation, deren Reichtum und Wissen sagenumwoben ist. Auf eurer Suche nach den Teilen des Schlüssels, trefft ihr auf viele verschiedene Charaktere, die euch auch einmal um einen Gefallen beten, bevor sie euch helfen wollen. Diese Gefallen bestehen aus verschiedenen Mini-Spielen, zum Beispiel dem klassischen Suchbild oder auch Memoryähnlichen Spielen.

Die Palette der Spiele ist also breit gefächert und einige der Spiele sind recht fordernd, wobei alle lösbar sind, wenn man ein wenig überlegt. Für ein Casualgame ist auch die Story sehr ausführlich und wird mit kleinen Einblendungen in Form von Tagebucheinträgen erzählt. Die Story teilt sich in 6 verschiedene Kapitel auf, wovon jedes Kapitel an einem anderen Platz spielt, mal in der kleinen Hafenstadt Port Haven oder auf einer einsamen Insel.

2Die Grafik ist für ein Casualgame mehr als ordentlich, neben den recht detailierten Hintergrundbildern sind auch die Charaktere, die man während des Spiels trifft und teilweise Hintergrundabschnitte animiert, was zu einer lebendigeren Atmosphäre beiträgt, als bei manch anderem Casualgame.
Die musikalische Untermalung kann sich auch hören lassen, allein auf eine Sprachausgabe muss man leider verzichten, was aber nicht weiter tragisch ist. Die Hintergrundmusik passt sich dem Spielverlauf an, ist man also in der Hafenkneipe, ist die Musik fröhlicher als etwa in einer dunklen Höhle.

Fazit

Ein durchweg forderndes Spiel, bei dem zwischenzeitlich der Kopf zu rauchen beginnt. Eine große Auswahl an Knobelspielen, die für Kurzweile sorgen.
Grafik
78%
Sound
73%
Gameplay
76%
Steuerung
76%

Gesamtwertung

76%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.