The Legend of Zelda: Spirit Tracks bringt Nintendo-Fans die Flötentöne bei

885 0 4 10. November 2009
Gefällt mir!

Vom 11. Dezember an können sich alle Nintendo-Fans in ein neues, episches Fantasy-Abenteuer stürzen. In The Legend of Zelda: Spirit Tracks für Nintendo DS und Nintendo DSi entdecken sie weite, geheimnisvolle Länder, stoßen auf kampferprobte Gegner und lösen jede Menge kniffliger Rätsel. Dabei können sie erstmals die Flöte des Landes einsetzen, deren Magie die Welt verändert. Die ganze Macht der Musik entfaltet sich, wenn die Spieler ins Mikrofon des Nintendo DS pusten und mit Hilfe des Touchpens auf dem Touchscreen die Tonhöhe der Flöte des Landes exakt bestimmen. Nur dann erklingen die sanften Melodien in der richtigen Weise und erzeugen eine Vielzahl erstaunlicher Effekte.

Das Blasinstrument spielt eine entscheidende Rolle in dem neuen Zelda-Abenteuer. Bevor die Spieler in Links Zug einen Tempel ansteuern können, müssen sie zunächst einen der so genannten Lokomos finden, einen Wächter des Landes, der ihnen die richtigen Flötentöne beibringt. Erst wenn diese Melodien erklingen, erscheint der verborgene Schienenweg zum Tempel. Damit die Spieler auch schwierige Rhythmen meistern, gibt ein integriertes Metronom den Takt vor. Jedes Land, das sie durchstreifen, hat seine eigenen Melodien, mit denen sich die geheimen Gleise freilegen lassen. So sorgt die neuartige musikalische Herausforderung für jede Menge Abwechslung und Spielspaß.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.