TGC betritt den boomenden Markt der Browserspiele

760 0 0 19. Februar 2010
Gefällt mir!

TGC – The Games Company und die CORE Engineering GmbH haben sich heute auf ein weltweites Vertriebsabkommen verständigt. Demnach übernimmt TGC für die in Lüneburg ansässigen MMOG-Spezialisten die internationale Vermarktung für die beiden browserbasierten Spiele Outer Galaxies und Dogs of the Seas.

Das actiongeladene Sci-Fi-Epos Outer Galaxies ermöglicht tausenden Usern als kostenfreies Browserspiel ohne jede Installation die Eroberung des Weltraumes. Dank einer weltweiten Community kommt es noch im ersten Quartal 2010 zu packenden Kämpfen zwischen den Fraktionen der vereinten Föderation und des Centauri Imperiums.

„Leinen los!“ heißt es hingegen beim Piratenabenteur Dogs of the Seas, welches bereits zu den erfolgreichsten Browserspielen auf dem Markt gehört und dank der weltweiten Lizenz nun auch international in See sticht und dadurch mächtig Fahrt aufnehmen wird.

„Die Partnerschaft mit CORE Engineering stößt für TGC das Tor zu einem der umsatzstärksten Märkte auf und ermöglicht uns den Zugang zu einer völlig neuen Zielgruppe“, kommentiert Christian Sauerteig, Director Marketing & Sales bei TGC, das frisch geschlossene Abkommen. „Beide Projekte stellen eine qualitative hochwertige Ergänzung für unser bestehendes Portfolio dar und unterstreichen unsere Stellung als internationaler Multiplattformpublisher.“

„Mit TGC als Partner haben wir die Möglichkeit rasch zu wachsen und uns bisher noch unbekannte Märkte zu erschließen.“ kommentiert Mario Baumann, Director of Business Development Core Engineering GmbH, die anstehende Kooperation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.