Stimmen-Casting für Prinzessin Lillifee Wii-Spiel

2399 0 0 15. September 2009
Gefällt mir!

Kleine Rosenfee in Not: Prinzessin Lillifee möchte ihre Nachbarin Merle zu ihrer großen Feenparty einladen. Leider sitzt Merle in ihrem Blumenbeet und bringt keinen Ton mehr raus.

Monika Finsterbusch, Autorin der bekannten Prinzessin Lillifee-Bücher aus dem Coppenrath Verlag, hat mit Merle eine ganz neue Figur für das Ensemble der Prinzessin Lillifee-Welt erschaffen. Die kleine Rosenfee Merle kennt jede Rose beim Namen, ist eher schüchtern und liebt Süßigkeiten über alles. In Tivolas neuem Konsolenspiel »Prinzessin Lillifee – Die große Feenparty« für Wii bekommt Merle ihren großen Auftritt. Nur die passende Stimme fehlt noch. Daher rufen der Spielepublisher Tivola und der Blue Ocean Verlag zu einem großen Stimmen-Casting auf. Der Gewinnerin winken eine kleine Sprecherrolle in dem für März 2010 angekündigten Konsolenspiel, ein Prinzessin Lillifee-Spielepaket mit den drei bis dato erschienenen Nintendo DS-Spielen aus dem Hause Tivola sowie ein aufregender Tag in Berlin inklusive den Aufnahmen im Tonstudio.

Nachdem Tivola mit »Prinzessin Lillifee – Meine liebsten Freunde« den bereits dritten Teil für Nintendo DS veröffentlicht hat, arbeitet der Publisher im Moment an dem ersten Lillifee-Spiel für Wii. In »Prinzessin Lillifee – Die große Feenparty« wird die kleine Prinzessin das erste Mal in 3D animiert sein. Im Spiel geht es um einen großen Feenball. Per Wii-Fernbedienung und Nunchuk steuert die Spielerin die kleine Fee durch ihren Schlossgarten und trifft alle Vorbereitungen für das große Fest. Nachdem die Spielerin alle Aufgaben gemeistert hat, steht die große Feenparty auf dem Programm.

Die Teilnahme am Merle-Stimmen-Casting ist ganz einfach: Ab sofort können Bewerber ihre Stimmprobe per Tonträger (Kassette, CD, MP3) oder per Video (DVD, VHS, MiniDV) einreichen. Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2009. Die Sprachaufnahmen finden Ende Oktober/Anfang November in einem Berliner Tonstudio statt. Anmeldebogen und alle nötigen Informationen gibt es im Internet unter: www.tivola.de/merle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.