Startschuss zur Open Beta von Wonderking

816 0 4 16. Dezember 2009
Gefällt mir!

SevenOne Intermedia, das Multimedia-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group, gibt den Startschuss zur Open Beta des erfolgreichen koreanischen free-to-play 2D-MMOs „Wonderking“. Unter www.wonderking.de kann jeder zukünftige Held in das epische Fantasie-Universum eintauchen.
In „Wonderking“ stehen vier verschiedene Charakterklassen mit insgesamt 20 unterschiedlichen Ausbaustufen zur Verfügung: Als Krieger, Magier, Schurke oder Jäger nehmen die Spieler im kunterbunten Animé-Setting den Kampf gegen den Dämonenfürsten Baalon auf. Dabei können die Charaktere individuell mit unzähligen Waffen, Rüstungen, Zaubern und Reittieren ausgestattet werden und sich im Kampf gegen das Böse in Gilden zusammenschließen.
Der Launch von „Wonderking“ ist im Frühjahr 2010 geplant.

Wonderking – Die Story

Baalon, der Herr der Unterwelt ist erfüllt von Hass gegen Gott. Er sagt sich vom Himmel los und wendet sich gegen Gott und all seine Geschöpfe. Seine Rache besteht darin, die Menschheit, Gottes wertvollste Schöpfung, zu versklaven. Seine Invasion beginnt in Esior. Hier versetzen Baalons Dämonen die Welt in Chaos, Angst und Schrecken. Da die Menschheit unter unendlichem Schmerz und Qualen leidet, hofft sie verzweifelt auf Hilfe und träumt von einem Helden, der den Mächten der Finsternis gewachsen ist.
Eines Tages erscheint der Seher Jexius, der eine Prophezeiung für die Menschen bereithält: „Der heilige König wird sich von einer einsamen Insel erheben und das Blut der Verderbnis und die dunklen Schatten, die über der ganzen Menschheit liegen, hinweg waschen.“ Das ganze Volk glaubt an die Verheißung des Wonderkings und wartet darauf, dass dieser König Baalons Schergen für immer vernichtet.

Features & Key Facts

– Charaktere und Gamedesign im Animé-Style
– Kostenlos spielbar – kein Kauf, keine Abo-Gebühren
– Ausgefeiltes, actionreiches Gameplay
– 15 spielbare Charakterklassen
– Riesige Anzahl von Quests
– Hunderte Items, Waffen, Rüstungen und Reittiere


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.