Rivet Networks präsentiert State Of The Art Killer Wireless-AC 1535 WLAN Modul

2555 0 0 2. Juni 2015
Gefällt mir!

Rivet Networks, ein führender Anbieter leistungsstarker Netzwerkprodukte, präsentiert die Killer Wireless-AC 1535 WLAN Module. Dabei handelt es sich um die weltweit ersten Netzwerkadapter, die über die exklusiven ExtremeRange Technologie verfügen. Diese bietet bei Reichweiten über 10 Metern bis zu 150 Mbps zusätzlichen Durchsatz und definiert die wireless Erfahrung somit neu.

Gamer und Performance-User können dank der Killer ExtremeRange Technologie ihr Onlineerlebnis nun auch aus größeren Distanzen zu ihrem WLAN Accesspoint genießen als jemals zuvor. Zwei externe Verstärker, volles Multi-User MIMO sowie Transmit Beamforming Support sorgen für eine verbesserte Kontrolle und erhöhen die Geschwindigkeit im WLAN.

„Wir haben die zweite Generation der Killer Wireless-AC Produkten verbessert und können so die Latenzen massiv verbessern, Jitter reduzieren und Unterbrechungen von Videos virtuell unterbinden. Das alles bei höheren Reichweiten und stärkerem Signal“ sagt Mike Cubbage, Mitbegründer und CEO von Rivet Networks. „Unser Focus liegt einzig und alleine darauf, dem Performance-User die beste Netzwerkerfahrung hinsichtlich Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu bieten, die von Konkurrenzprodukten in dieser Form nicht erreicht wird.“

Die MSI High-Performance Gaming-Notebooks GT72 und GT80 sowie das MSI X99A GODLIKE GAMING Mainboard werden die ersten Produkte sein, welche die die neuen Killer Wireless-AC 1535 Module enthalten.

„Die MSI GT72 und GT80 Gaming Notebooks und das MSI X99A GODLIKE GAMING Mainboard bieten eine Leistung der Spitzenklasse und benötigen die bestmöglichen Netzwerkadapter. Die Killer Wireless-AC 1535 Module sind perfekt für diese Systeme geeignet, denn sie liefern herausragende Technologien, welche die Reichweite erhöhen in Kombination mit einer intelligenten Verwaltung der Datenpakete. Diese sorgt dafür, dass entscheidende Datenpakete zuerst angeliefert werden“ sagt Eric Kuo, VP von MSI.

Im Jahr 2020 werden voraussichtlich 40 Milliarden Geräte online sein, der Kampf um die Bandbreite wird also schnell zunehmen und Gamern und Performance-Usern einige Kopfschmerzen bereiten. MU-MIMO und Transmit Beamforming tragen dieser Entwicklung Rechnung und sorgen für eine bessere Nutzung des Heimnetzwerkes indem Signale effizienter zum korrekten Gerät weitergeleitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.