Pflanzen gegen Zombies erhält Nominierung für “Der Goldene Computer”

854 0 3 19. Januar 2010
Gefällt mir!

Spielspaß muss nicht teuer sein: PopCap Games, der führende Entwickler und Publisher von Casual Games, stellt mit Pflanzen gegen Zombies das einzige Gelegenheitsspiel für Axel Springers begehrten Technik Preis „DER GOLDENE COMPUTER“. Der launige Action-Stratege tritt in der Kategorie PC-Spiel gegen wettbewerbsstarke Vollpreis-Spieletitel an. Der Technik-Preis DER GOLDENE COMPUTER wird von COMPUTER BILD, COMPUTERBILD SPIELE und AUDIO VIDEO FOTO BILD verliehen und zeichnet in zehn Kategorien die wichtigsten Produkte und Hersteller des Jahres aus. Bis zum 29. Januar 2010 voten Leser auf www.dergoldenecomputer.de für ihre Favoriten. Die Preisverleihung findet in diesem Jahr auf der Cebit 2010 in Hannover statt.

„Wir bei PopCap sind erfreut über die Nachricht, dass Pflanzen gegen Zombies neben hochkarätigen Gamer-Produkten für den heißbegehrten Preis DER GOLDENE COMPUTER des Springer Verlags nominiert ist“, freut sich Paul Breslin, Head of European Operations bei PopCap Games. „Seit dem Launch im Mai 2009 gab es durchweg positive Resonanz auf das Spiel. Wir sind sehr stolz auf Pflanzen gegen Zombies und hoffen das deutlich wird, dass ein so aufregendes Konzept gepaart mit tollem Design das perfekte Erfolgsrezept für zahllose Stunden Spaß darstellt.“

In dem Action-Strategie-Mix Pflanzen gegen Zombies beschützen Spieler ihr Zuhause vor einer Bande Spaß-liebender Zombies. Als Verteidigung steht PC-Gärtnern ein Arsenal aus 49 Pflanzen zur Verfügung, die sie in ihrem Vorgarten platzieren, um die 26 unterschiedlichen Zombies von ihrer Haustür fernzuhalten. Jeder Zombie besitzt besondere Fähigkeiten, die es mit den verschiedenen Gewächsen aufzuhalten gilt. Zahlreiche Upgrades, Zusatzkräfte sowie fünf Spielmodi sorgen dabei für langanhaltenden Spielspaß. Pflanzen gegen Zombies ist ab sofort auf www.popcap.de erhältlich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.