OneBigGame gibt Erlös von 2010 bekannt

961 0 4 28. Februar 2011
Gefällt mir!

Non-Profit Publisher erzielt mehr als 100.000 Dollar Erlös im ersten Jahr, sendet erste Schecks an die unterstützten Wohltätigkeitsorganisationen San Francisco, Kalifornien – 28. Februar 2011 – Der Non-Profit Publisher von Videospielen OneBigGame (onebiggame.com) gibt heute die Erlöse für das Jahr 2010 bekannt, das Jahr, in dem seine Non-Profit Publishing-Aktionen begonnen haben. Während des Jahres hat OneBigGame mehr als 100.000 Dollar Erlös erzielt, von denen nicht weniger als 96% zu gleichen Teilen an die von OneBigGame unterstützten Wohltätigkeitsorganisationen Save the Children Alliance und Starlight Children’s Foundation gehen.

Der Großteil der Gelder wurde mit OneBigGames erstem veröffentlichten Spiel Chime erzielt, das am 3. Februar 2010 für Xbox LIVE® Arcade (auf dem Xbox 360® Videogame und Entertainment System von Microsoft) erschienen ist und das pro bono für OneBigGame vom englischen Entwickler Zoe Mode hergestellt wurde.

“Wir freuen uns, diese ersten positiven Ergebnisse bekannt geben zu können. Wir glauben, dass dies ein einzigartiger und neuer Weg ist, Spendengelder für wohltätige Zwecke zu sammeln,” so Martin de Ronde, Direktor von OneBigGame. “Mit Spielen, die von bekannten Entwicklern und Studios gemacht werden, können wir jetzt hilfsbedürftigen Kindern helfen, was, wie wir glauben, eine fantastische Möglichkeit ist. Wir sind besonders Zoe Mode dankbar für ihren Launchtitel Chime, der diese fantastischen Resultate erzielt hat. Wir sehen dies als großartiges Zeichen für die Zukunft, da wir einige sehr vielversprechende Spiele auf Lager haben, um 2011 unsere Spendensammlungskampagne fortzuführen. Beginnen werden wir mit Masaya Matsuuras kürzlich veröffentlichtem iPhone-Spiel WINtA, David Perrys Next-Gen Tablet-Rennspiel und Charles Cecils Minesweeper Adventure.”

Ed Daly, Managing Director von Zoe Mode dazu: “Wir fühlen uns geehrt, ein Teil von OneBigGame zu sein und freuen uns enorm, dass der Erfolg von Chime dazu beigetragen hat, Spendengelder zu sammeln. Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit OneBigGame fortzuführen und sind gespannt auf die neuen Spiele.”

Douglas Rouse, Corporate Partnerships Director von Save the Children sagt: “Save the Children ist OneBigGame unendlich dankbar für ihre Spende. Dies ist ein innovativer neuer Weg, Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln und diese Partnerschaft bringt unsere wichtige und lebensrettende Arbeit einer neuen Gruppe näher: den Spielern. Wir hoffen, dass diese Partnerschaft den Menschen unsere EVERY ONE-Kampagne näher bringen wird, die den Kampf dagegen aufgenommen hat, dass jedes Jahr beinahe 9 Millionen Kinder vor ihrem fünften Geburtstag sterben.”

“Wir sind sehr dankbar für OneBigGame und die Großzügigkeit von Zoe Mode und der anderen Entwickler, die an dieser wundervollen Initiative teilgenommen haben”, sagt Jenny Isaacson, VP of Brand Marketing and Communications bei Starlight. “Es ist großartig zu sehen, dass die Spielindustrie nicht nur Unterhaltung für die Allgemeinheit bietet, sondern auch für die ernsthaft erkrankten Kinder und deren Familien, die Starlight betreut.”

Wie bereits erwähnt, hat OneBigGame nach Chime seine Aktivitäten zur Spendensammlung mit WINtA fortgeführt, das pro bono vom berühmten japanischen Spielentwickler Masaya Matsuura und seiner Firma NanaOn-Sha zusammen mit den Triangle Studios in den Niederlanden entwickelt wurde. WINtA, ein Musik-Rhythmus-Spiel für iPhone und iPod Touch ist als Gratis-Download im Apple Appstore erhältlich. Separate Songs von verschiedenen Künstlern können in der App gekauft werden und generieren so Spenden für wohltätige Zwecke.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.