Noch mehr Puzzle-Spaß bei Tivola

848 0 1 18. Juni 2009
Gefällt mir!

Tivola macht es möglich: Eines der beliebtesten Geduldspiele der Welt, das Puzzle, ist erstmalig auf dem Nintendo DS-System spielbar. Unter dem Motto »Puzzle to go!« hat der Spieler die Möglichkeit, überall und wann er will, die schönsten Motive zusammenzusetzen oder mit einem bereits begonnenen fortzufahren. Das Puzzle findet dabei in jeder Hosentasche Platz. Im Mittelpunkt steht das Puzzeln als ruhiger und entspannter Vorgang. Pausieren ist jederzeit möglich und es existiert kein Zeitdruck. Neben den bisher erschienenen »Puzzle: Tierbabys« und “Puzzle: Blumen & Muster« erweitert Tivola seine Reihe nun um zwei weitere Teile: »Puzzle: Underwater« und »Puzzle: Sightseeing«. Der Spieler geht dabei auf Entdeckungstour und puzzelt atemberaubende Unterwasserwelten und Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt.

Unterwasserwelten und Urlaubsziele erkunden
Fans von Unterwasserwelten kommen in Tivolas »Puzzle: Underwater« voll auf ihre Kosten. Der Spieler setzt in drei Schwierigkeitsstufen spannende Unterwasserbilder zusammen. Dabei stehen ihm insgesamt 25 Motive zur Verfügung. Zu Beginn sind 10 Motive direkt auswählbar, zum Beispiel Haie, Seepferdchen oder Anemonenfische. Hat der Spieler ein Puzzle mit einer bestimmten Anzahl von Teilen gelöst, bekommt er einen Stern. Gelingt es ihm, eine festgelegte Anzahl von Sternen zu erspielen, werden neue Motive freigeschaltet. Es warten Highlights wie gigantische Wale oder bunte Korallenriffe. Oder wie wäre es mit einer Weltreise zum Nulltarif? In »Puzzle: Sightseeing« geht es einmal um die ganze Welt. Der Spieler puzzelt traumhafte Sehenswürdigkeiten wie das Kollosseum in Rom, die Freiheitsstatue in New York, das Brandenburger Tor in Berlin, die Chinesische Mauer oder die Pyramiden in Ägypten. Auch hier sorgen insgesamt 25 Motive für jede Menge Puzzle-Spaß.

Nintendo DS als mobile Puzzle-Station
Bevor es losgeht, sucht sich der Spieler über »Motivwahl« das Bild aus, welches er puzzeln möchte. Die Motive variieren dabei zwischen Hoch- oder Querformat. Es stehen drei Schwierigkeitsstufen zur Verfügung: 63, 88 oder 130 Puzzleteile. Im eigentlichen Puzzlespiel verteilen sie sich kreuz und quer auf dem unteren Bildschirm des Nintendo DS-Systems. Alle Teile sind frei beweglich und lassen sich ohne Probleme auf der Fläche hin- und herschieben. Diese rasten ein, sobald der Spieler ein passendes Gegenstück findet. Fortschritte werden dabei automatisch gespeichert. Ist das Puzzle fertig, erscheint das komplette Motiv auf dem unteren Bildschirm der Nintendo DS-Konsole. Aber keine Müdigkeit vorschützen: Es gilt, viele neue Bilder auf dem Nintendo DS zusammenzusetzen. In diesem Sinne: Let’s puzzle!

Neugierig geworden? Hier geht’s zum Puzzle-Trailer.

Kurzinfos:

  • Konsolenspiel für Nintendo DSTM
  • Ab sechs Jahren
  • EAN »Puzzle: Underwater«: 4036473000687
  • EAN »Puzzle: Sightseeing«: 4036473000670
  • Preis je Spiel: 19,99 €
  • In Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.