Himmelhoch jauchzend mit Nintendo 3DS

629 0 1 3. März 2011
Gefällt mir!

Pilotwings Resort lädt ein zu Loopings, Gleit- und Schwebeflügen im dreidimensionalen Raum

Wie grenzenlos die Freiheit über den Wolken ist, das können die Käufer des Nintendo 3DS schon zum Start der revolutionären neuen tragbaren Konsole erfahren. Denn zeitgleich mit ihr hebt am 25. März die actionreiche Flugsimulation Pilotwings Resort in den Videospiel-Himmel ab. Sie wurde exklusiv für die erste Spielkonsole entwickelt, die es ermöglicht, 3D-Bilder ohne Spezialbrille zu sehen und lädt zu atemberaubenden Flugmanövern über dem tropischen Wuhu Island ein. Die räumlichen Bilder lassen die Spieler tiefer denn je in die Welt der Videospiele eintauchen.

Sobald Pilotwings Resort Tempo aufnimmt, drückt es die Spieler fest in den Pilotensitz. Aber bevor sie abheben, erschaffen sie sich zunächst ein Mii, ihr virtuelles Flieger-Ich. Dazu wurde das Programm Mii-Maker bereits auf dem Nintendo 3DS vorinstalliert. Anschließend steigen sie ins Flugzeug, hängen sich an einen Flugdrachen oder schnallen sich einen Raketengürtel um – und schon fliegen sie los! Je nach Temperament entdecken sie Wuhu Island in aller Ruhe bei malerischen Rundflügen oder liefern sich aufregende Rennen gegen die Uhr, bei denen sie halsbrecherische Flugmanöver und knifflige Missionen ausführen müssen.

Sobald sie dem Wuhu Sky Club beigetreten sind, können sie den Pilotenschein machen. Sie lernen, wie man ein Flugzeug steuert, mit einem Raketengürtel durch die Lüfte düst oder mit dem Drachen die Thermik nutzt. Jedes Fluggerät erfordert ganz eigene Steuerungstechniken. Und sie zu meistern ist wichtig, denn wer alle Aufgaben im Missions-Modus erfüllen will, dessen fliegerisches Können wird bis zum Äußersten auf die Probe gestellt. Je mehr Missionen ein Spieler erfolgreich besteht, desto höher steigt sein Mii auf – vom Anfänger bis zum Flieger–As – und umso mehr neue Herausforderungen und Features spielt er sich frei.

Alle Nintendo-Piloten, die es etwas geruhsamer angehen möchten, erkunden Wuhu Island im Freiflug-Modus auch ganz entspannt. Sie suchen dabei Hunderte von Sammelobjekten und können sich auch in diesem Modus regelmäßig neue Elemente freispielen: unterschiedliche Tageszeiten, neue Dioramen, alternative Fluggeräte und, und, und…

Die spektakulären, dreidimensionalen Luftbilder der Sehenswürdigkeiten von Wuhu Island, die sie dabei aufnehmen, können die Spieler übrigens mit ihren Freunden teilen. In einigen Missionen und im Freiflug-Modus ist es möglich, vom Gleitdrachen aus 3D-Fotos zu schießen. Sie lassen sich auf SD-Karte speichern und im Album der integrierten Nintendo 3DS-Kamera jederzeit anschauen.

In Pilotwings Resort für Nintendo 3DS heißt es also: anschnallen und sich aufs Staunen einstellen! Denn auf die Videospiel-Fans wartet ein unvergleichliches Erlebnis in einer fantastischen, neuen 3D-Welt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.