“FreedomResist”: Browsergamesportal POPMOG kooperiert mit RedMoon

691 0 0 2. März 2010
Gefällt mir!

Das Browsergamesportal POPMOG (“Popular Multiplayer Online Games”) kooperiert mit den RedMoon Studios, einem der erfolgreichsten Anbieter von Browsergames mit über 20 Millionen registrierten Spielern. Alle POPMOG-User können somit – neben der unternehmenseigenen Präsenz des RedMoon Titels – ab sofort “FreedomResist” in Deutschland exklusiv spielen.

Alexander Piutti, Geschäftsführer von POPMOG-Betreiber GameGenetics freut sich über die Kooperation: “Die Tatsache, dass sich RedMoon für uns als exklusiven Partner entschieden hat, bestätigt unser Geschäftsmodell sowie unsere Strategie. Wir bauen durch die Integration von ,FreedomResist’ unser Portfolio mit einem hochwertigen und beliebten Titel aus, der bereits von 80.000 Gamern gespielt wird.”

“POPMOG legt den Fokus klar auf gaming-spezifische Community-Funktionalitäten und starke Reichweiten-Partner. Dieses Konzept hat uns überzeugt, mit POPMOG frühzeitig zu kooperieren”, meint Marco Piu, Chief Marketing & Business Development Officer der RedMoon Studios. “Wir können durch POPMOG schnell und unkompliziert unsere Vetriebsstrategie ausbauen und neue Zielgruppen erschließen.”

“FreedomResist” spielt im Jahr 3000 und wurde von RedMoon China in Hong Kong entwickelt. Die Erde wurde von außerirdischen Mächten eingenommen und der Planet ist vollständig verwüstet. Nur wenige Menschen haben die zerstörerischen Angriffe der Außerirdischen überlebt und sich zu einer Gruppe geformt. Der Spieler wird Teil dieser Gruppe, die mit Hilfe moderner technologischer Ausrüstung und Waffen die Erde zurückerobern will. Er kann sich aber auch auf die Seite der außerirdischen Angreifer schlagen und die Erde endgültig vernichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.