Exklusive Online-Quests steigern Spielspaß an Monster Hunter Tri

696 0 0 13. April 2010
Gefällt mir!

Die Invasion der Monster fällt noch gewaltiger aus als erwartet. Nintendo und Capcom geben bekannt, dass es zu dem mit Spannung erwarteten Action-Adventure Monster Hunter Tri zusätzliche, zeitlich limitierte Online-Missionen geben wird. In einzigartigen Event- und Arena-Quests können die Wii-Spieler im Online-Modus weitere Jagdabenteuer erleben sowie seltene Ausrüstungsgegenstände und Upgrades erhalten. Und noch eine gute Nachricht: Wer es bis zum Marktstart des Spiels am 23. April nicht mehr aushält, kann schon eine Woche früher auf Monsterjagd gehen – am 17. und 18. April auf der Role Play Convention 2010 „The Experience“ in Köln. Am Nintendo-Stand (Nr. 50, Halle 3.2) bei der Kölnmesse wird die Monsterjagd-Saison in Deutschland beginnen.

Die zusätzlichen Quests werden jeweils nur für einen bestimmten Zeitraum online sein. Nur dann haben Wii-Spieler die Chance, diese exklusiven Abenteuer zu erleben und nach erfolgreich erfüllter Mission, mit besonderem Equipment belohnt zu werden. Die Event-Quests werden in zyklischer Abfolge mehrmals zugänglich sein, so dass jeder Monsterjäger mehrere Chancen nutzen kann.

Event-Quests
Um die Event-Quests zu bestehen, können sich bis zu vier Wii-Spieler online zu einer Jagdpartie zusammenschließen. Die Quests bieten neue Herausforderungen sowie wechselnde Monster in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wer an der Jagd teilnehmen will, muss vorher den erforderlichen Monsterjäger-Rang erreicht haben. Wer es beim ersten Mal nicht schafft, kann seinen Spielcharakter zunächst durch erfolgreiche Monsterjagden hochstufen, entweder im Einzelspielermodus oder online im Standard-Mehrspielermodus. Bei der nächsten Runde kann er es dann erneut versuchen. Einige Spezialwaffen sind nur für die erfolgreichen Teilnehmer an den Event-Quests erhältlich. Darunter sind drei, die von Mitgliedern der Capcom Community selbst entworfen wurden.

Riesenmonster-Quests
Bei den Riesenmonster-Quests handelt es sich um besondere Event-Quests, die immer nur für einen Tag online sind. Die Spieler brechen darin mit einem Sandschiff in die Große Wüste auf, um das seltene und schwer zu besiegende Monster Jhen Mohran zu jagen. Mit unterschiedlichen Kanonen müssen sie es in die Enge treiben, bevor sie es auf kurze Distanz mit ihren gewohnten Waffen erlegen können.

Arena-Quests
Bei den Arena-Quests treten je zwei Spieler in unterschiedlichen Wettkampfarenen gegen einzelne Monster an. Gemeinsam müssen sie die gewaltigen Kreaturen bezwingen. Die Belohnung fällt umso höher aus, je schneller sie ihren Gegner besiegen.

Mit Monster Hunter Tri feiert am 23. April ein besonders prächtiger Wii-Titel seine Europa-Premiere. Bis zu vier Spieler können gemeinsam in ein komplettes, lebendiges Öko-System eintauchen und Monster jagen, um das Überleben ihres Dorfes zu sichern. Erstmals in dieser Spielserie findet die Jagd auch unter Wasser statt, wo es Monster zu erlegen gilt, die im Wasser ebenso gefährlich sind wie an Land. Zur Jagd können die Wii-Spieler die unterschiedlichsten Steuerungsmöglichkeiten nutzen – vom Classic Controller über den Classic Controller Pro bis zur Wii-Fernbedienung und Nunchuk. Außerdem unterstützt die Software das Wii Speak-Mikrofon, so dass sie sich auch bei den Online-Quests problemlos verständigen können.

Wer den Kampf mit den Ungeheuern vor dem 23. April schon einmal üben möchte, ist am Nintendo-Stand auf der Role Play Convention in Köln herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.