Erstes Addon macht Dragon Age: Origins noch tiefgründiger

930 0 2 5. Januar 2010
Gefällt mir!

Das epische Fantasy-Rollenspiel Dragon Age: Origins wird mit dem ersten offiziellen Erweiterungspaket namens Dragon Age: Origins – Awakening noch größer und tiefgründiger. Das Addon wird am 18. März 2010 für PC, PlayStation 3 sowie Xbox 360 veröffentlicht.

Awakening ist vom selben BioWare-Team produziert, das schon die Grundversion entwickelt hat und bietet den Spielern Zugang zu einem bisher unbekannten Teil der Welt namens Amarathine. Dort geht es darum, die Rätsel der Dunklen Brut zu lösen – und ihre wahre Motivation zu enthüllen! In Amarathine erwarten den Spieler neue schreckliche Kreaturen wie der Inferno-Golem oder der Spektraldrachen.

Zusätzliche Zauber, Fähigkeiten, Gegenstände, Spezialisierungen und fünf neue Gruppenmitglieder machen die Welt von Dragon Age: Origins – Awakening für den Spieler zu einem völlig neuen Erlebnis. Der bisherige Charakter kann ohne Probleme in Awakening importiert werden. Alternativ startet der Spieler eine neue Karriere als Grauer Wächter aus dem Nachbarland Orlais.

„Dragon Age: Origins – Awakening zeigt BioWares Verbundenheit mit den Fans, die bereits den ersten Teil lieben und sich nun weitere Abenteuer in dieser fantastischen und epischen Welt wünschen“, so Dr. Ray Muzyka, Co-Gründer von BioWare. „Diese Fans werden mit Awakening viele Stunden Spaß haben, wenn sie die geheime Motivation der Dunklen Brut offenlegen.“

Die Story von Awakening knüpft direkt an die des Grundspiels an und versetzt den Spieler in die Rolle eines Kommandanten der Grauen Wächter, der den Orden wieder aufbauen und herausfinden muss, warum die Dunkle Brut das Land nach dem Tod des Erzdämons nicht verlassen hat. Dabei spielen moralische Entscheidungen wie der Orden wieder aufgebaut werden soll, wie der Konflikt mit dem mysteriösen Architekten gelöst und das Schicksal der Dunklen Brut endgültig besiegelt wird, eine tragende Rolle für den Charakter des Spielers.

Weitere Informationen zu Dragon Age: Origins sowie den erschienenen Download-Inhalten befinden sich unter www.Dragonage.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.