EA SPORTS MMA schlägt heute im Handel ein

1005 0 1 21. Oktober 2010
Gefällt mir!

EA SPORTS MMA bietet ab heute Spielern ein authentisches, intensives und umfassendes Mixed Martial Arts-Erlebnis. Die Welt zu bereisen und eine Vielzahl von Kampf-Techniken und –Fähigkeiten zu erlernen stellt dabei nur einen kleinen Teil des Spielerlebnisses dar. Das Spiel enthält eine große Auswahl an Weltklasse-Kämpfern und gibt den Spielern mit dem neuartigen EA SPORTS Live Broadcast-Feature die Möglichkeit, ihr Spiel online fortzusetzen.

Mit dem neuen und zunächst nur in den USA verfügbaren EA SPORTS Live Broadcast können Spieler ihr Können beweisen. Hierzu müssen sie ihren eigenen Kämpfer erstellen und anschließend ein Hype-Video produzieren, um die Aufmerksamkeit eines EA SPORTS-Promoters zu wecken. Nach Auswahl durch den EA SPORTS-Promoter haben die Spieler die Möglichkeit, ihren Kampf online über EA SPORTS Live Broadcast ausstrahlen zu lassen, wobei ein Live-Kommentator jede Aktion des Kampfes begleitet. Jeder EA SPORTS Live Broadcast-Kampf kann auf Spielkonsolen oder online im Internet angesehen werden.

„EA SPORTS MMA ist ein mitreißendes und authentisches Mixed Martial Arts-Erlebnis. Es vereint fantastische Kämpfer, internationale Kampf- und Trainingsmöglichkeiten und Features, die es den Spielern erlauben, ihre Fähigkeiten online einem breiten Publikum zu demonstrieren”, so Dale Jackson, Executive Producer von EA SPORTS MMA. „EA SPORTS freut sich, allen Mixed Martial Arts-Fans diesen mit Spannung erwarteten Titel präsentieren zu können und mitzuhelfen, die weltweite Popularität dieses Sports zu vergrößern.”

Mit Andreas „Big Daddy“ Kraniotakes hat ein Kämpfer aus Koblenz den Sprung in das internationale Line-Up der MMA-Stars geschafft und ist als einziger MMA-Fighter aus Deutschland im Spiel vertreten. Neben seinen Erfolgen im Ring leistet der Diplomsoziologe fundierte Lobbyarbeit für den MMA-Sport.

„Die Tatsache neben all den großartigen anderen Kämpfern Teil dieses Spiels zu sein ist für mich wie ein Ritterschlag“, freut sich MMA-Kämpfer Andreas „Big Daddy“ Kraniotakes. „Dabei sein zu dürfen ist meiner Einschätzung nach einer der größten Anerkennungen meiner Leistung im und für den MMA-Sport“.

EA SPORTS MMA bietet mit zahlreichen Kampfstilen, Regelwerken, Kampfstätten und Kämpfern aus aller Welt das ultimative Mixed Martial Arts-Erlebnis. Spieler können im Ring, im sechseckigen oder im runden Käfig antreten und miterleben, wie die MMA-Atmosphäre mit Nummerngirls, Trainern und Ringrichtern zum Leben erwacht. Während der Ringsprecher Jimmy Lennon Jr. die Kämpfer vorstellt, leitet Big John McCarthy die von der MMA-Legende Frank Shamrock und Mauro Ranallo kommentierten Kämpfe.

Im Karrieremodus können die Kämpfer an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt mit Legenden des Sports, wie Randy Couture, Pat Miletich, Rickson Gracie und Bas Rutten, trainieren und dabei Gyms in Japan, Brasilien, Thailand und den USA aufsuchen. Durch das internationale Training können die Spieler ihre Kämpfer neue Fähigkeiten erlernen lassen, während sie sich bis auf eine der größten Bühnen der MMA-Welt nach oben kämpfen: STRIKEFORCE.

Zu den weiteren zentralen Features von EA SPORTS MMA zählen:

  • Kämpfer-Freigabe – Die Spieler können sich selbst in die Trainings- und Kampfwelt von MMA versetzen und Jagd auf den Titel des Champions machen. Sie können Fotos von sich selbst hochladen und mithilfe von Photo Game Face ihre eigene, individuelle Kämpferriege erstellen. Über die Kämpfer-Freigabe haben sie die Möglichkeit, ihre erstellten Kämpfer hochzuladen und freizugeben oder nach anderen erstellten Kämpfern zu suchen. Darüber hinaus können die Spieler mithilfe der Kämpfer-Freigabe alle von der EA SPORTS MMA-Community erstellten Kämpfer herunterladen und ausprobieren.
  • Erstellung einer eigenen Fightcard – Die Spieler können selbst zum Promoter werden und einen eigenen Kampfabend mit ihren Freunden austragen. Sie können vier Kämpfe pro Card hosten, an der bis zu zehn Personen teilnehmen können. So können sich die Spieler gegenseitig zu Kämpfen herausfordern und sich Trash-Talk liefern, während ihre Freunde die Kämpfe kommentieren.
  • Total Strike-Steuerung – Die intuitive Steuerung für Schläge, Ellbogen- und Knieangriffe sowie Kicks bietet den Kämpfern absolute Flexibilität und ermöglicht es den Spielern, mit der Total Strike-Steuerung zum Angriff überzugehen. Spieler, die lieber mit den Aktionstasten kämpfen, haben in EA SPORTS MMA außerdem die Möglichkeit, die klassische Steuerung zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.