Disney Fairies TinkerBell und die Suche nach dem verlorenen Schatz ab sofort im Handel erhältlich

5994 0 2 13. November 2009
Gefällt mir!

Im Vorjahr hat Disney Interactive Studios Mädchen und Fairies-Fans auf der ganzen Welt dazu eingeladen, per Nintendo DS™ in die Rolle einer Disney-Fee zu schlüpfen und TinkerBells Zuhause, das bezaubernde Tal der Feen, zu entdecken. Der Nachfolger dieser beeindruckenden Spielerfahrung ist ab sofort in Deutschland im Handel erhältlich. Disney Fairies TinkerBell – Die Suche nach dem verlorenen Schatz erscheint für Nintendo DS in diesem Herbst eine Woche vor dem brandneuen Blu-Ray- bzw. DVD-Release des gleichnamigen Films von Walt Disney Studios Home Entertainment, dem zweiten computeranimierten Abenteuer in einer Serie von Direct-to-DVD-Veröffentlichungen.

„Wir haben sehr eng mit den Filmemachern zusammengearbeitet. Dadurch konnten wir einmal mehr die wunderschönen Umgebungen, die drolligen Bewegungsabläufe und die spannende Entdeckungsreise aus dem Film TinkerBell – Die Suche nach dem verlorenen Schatz für den Nintendo DS umsetzen“, so Christina Binsmaier, Senior Marketing Manager bei Disney Interactive Studios. „In der Videospiel-Fortsetzung können die Spieler Kreativität mit Gameplay verbinden und unvergessliche Filmmomente nachspielen.“

Eine wesentliche Neuerung im diesjährigen Spiel ist die Möglichkeit, bis zu fünf eigene Feen individuell zu gestalten, von den Gesichtszügen bis hin zum Haarschmuck. Jede Fee verfügt zudem über besondere Fähigkeiten beim Umgang mit Licht, Wasser, Tieren und bei Bastel- oder Gartenarbeiten.

Der filmbasierte Storymodus beginnt mit den Vorbereitungen der Disney Fairies für das Herbstfest. TinkerBell wurde dazu auserkoren, das edle Herbst-Zepter zu gestalten, mit dem der Feenstaubbaum verjüngt werden kann. TinkerBells Freund Terence bietet seine Hilfe an, doch durch ihre Dickköpfigkeit und ihr hitziges Temperament zerstört sie den zerbrechlichen Mondstein des Zepters sowie ihre Freundschaft zu Terence. Um die Dinge wieder ins rechte Lot zu rücken, muss sich TinkerBell auf eine gefährliche Mission in den Norden von Nimmerland begeben und den Spiegel von Incanta finden, der ihr die Erfüllung eines Wunsches gewährt.

TinkerBells Erscheinungsbild wurde, wie auch im Film, der Herbstzeit angepasst und spiegelt zugleich ihre Entwicklung wider. Ihr obligatorisches grünes Kleid darf natürlich nicht fehlen. Zusätzlich wird sie aber auch in einer Jacke, Leggings, Stiefeln und mit einem Gürtel zu sehen sein, in dem sie all ihre Bastel-Accessoires verstaut. Auch lustige Minispiele stehen in Disney Fairies TinkerBell – Die Suche nach dem verlorenen Schatz auf dem Plan, darunter Näharbeiten, das Sammeln von Wassertropfen, Ballon-Basteln und Rätsellösen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.