Capcom’s Final Fight und Magic Sword feiern digitale Rückkehr im Jahr 2010

532 0 0 2. Dezember 2009
Gefällt mir!

Capcom, einer der weltweit führenden Entwickler und Publisher von Computer- und Videospielen, veröffentlicht auf Xbox Live und dem PlayStation®Store den Titel Final Fight: Double Impact. Zusammen mit dem Capcom Klassiker Magic Sword wird Final Fight als digitaler Downloadtitel Einzug halten.

Final Fight: Double Impact erweckt zwei klassische, in bester Arcade-Manier gehaltene Side-Scroll-Beat-Em-Ups zu neuem Leben. Zunächst verfolgen Spieler in Final Fight die Abenteuer der Titelhelden Cody, Guy und Haggar, die ihren Weg durch das verbrecherische Metro City bahnen. Mit aller Kraft versuchen sie, Haggars Tochter aus den Klauen von Mad Gear zu befreien. Der Titel umfasst sechs Level, randvoll mit gefährlichen Herausforderungen. Die einzige Hoffnung auf Gerechtigkeit liegt in der Perfektionierung der jeweiligen Kampftechniken der drei Spielcharaktere. Nachdem Cody und Guy bereits als spielbare Charaktere für Super Street Fighter IV angekündigt wurden, besteht mit Final Fight: Double Impact nun die Möglichkeit, in Erinnerung zu schwelgen und ihren Werdegang vor ihrem Auftritt als Street-Fighter-Haudegen zu verfolgen.

In Magic Sword schlüpfen Spieler in die Rolle von „The Brave One“, einem unbarmherzigen Kämpfer, der mit der Aufgabe betraut wurde, einen altertümlichen Turm von den darin hausenden bösen Mächten zu säubern. Dabei wird er unweigerlich auf den dunklen Lord Drokmar treffen, der für das boshafte Treiben verantwortlich zeichnet. Begleitet von acht Gefolgsleuten, die jeder mit spezifischen Skills und Talenten aufwarten, stellt sich der Spielheld seiner wagemutigen Aufgabe. Zusammen mit Final Fight fügt sich das im klassischen Fantasy-Stil gehaltenen Magic Sword zu einem Doppel voller imposanter Side-Scrolling-Action.

Final Fight: Double Impact verwendet Capcoms hauseigene Grafikengine, die die Klassiker des Traditionsunternehmens in einem neuen HD-Glanz erscheinen lassen. Alternativ besteht die Möglichkeit für puristische Pixel-Junkies, die Optik im Original-Look darzustellen und somit reinrassiges Spielhallen-Feeling aufkommen zu lassen. Wahlweise steht darüber hinaus ein vollständig neuer Soundtrack zur Verfügung, der aus der Feder der Komponisten stammt, die bereits für die Musikuntermalung von Bionic Commando: Rearmed verantwortlich zeichneten.

Die Multiplayer-Features ermöglichen es Spielern, die Klassiker mit ihren Freunden auch online zu erleben. Die „GGPO“ Network Technologie erschafft ein Bildraten-akkurates Arcade-Spielerlebnis mit Online-Voice-Chat und sofortigem Beitreten eines laufenden Spiels. Dank des innovativen und offenen Invite Systems, springen Spieler direkt in das Spiel und tragen unmittelbar zur klassischen Beat’em-Up-Parade bei. Ranglisten zu beiden Titeln halten die jeweiligen Punktstände für ehrgeizige Vergleiche und Highscore-Jagden fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.