Auf ins Angelabenteuer mit dem neuen PurpleHills-Spiel Farm Frenzy – Frische Fische

731 0 0 27. Dezember 2010
Gefällt mir!

Ein neues Abenteuer aus der Farm-Frenzy-Serie mit der Heldin Scarlett. Für ihre Leistungen im Farmgeschäft erhält Scarlett diesmal eine ganze Insel voller Teiche und Seen geschenkt. So geht es in diesem neuen Farm Frenzy Spiel mal nicht um Ackerbau und Viehzucht sondern um das Fangen und Verwerten von Fischen. 90 nagelneue Level, viele neue Tiere und der spannende Endlosmodus versprechen lang anhaltenden Spielspaß. Farm Frenzy – Frische Fische ist ab sofort für 9,99 Euro im Handel erhältlich.

In Farm Frenzy – Frische Fische muss Scarlett nun also exotische Fische züchten und ihre Fischzucht gegen Bären und anderes Ungetier verteidigen. Grundsätzlich bleibt bei Farm Frenzy – Frische Fische alles beim Vertrauten.

Die jeweiligen Teiche und ihre Bewohner müssen beständig mit Futter versorgt werden um die Population voran zu treiben. Anschließend müssen die Fische verkauft und der Kaviar weiterverarbeitet werden. Hin und wieder findet man auch teuren Kaviar und in manchen Muscheln sogar Perlen. Im Verlauf des Spiels kommt sogar ein goldener Delfin dazu, der für Scarlett versunkene Schätze aus den Teichen holt. Produkte werden in Lagerhäusern zwischengelagert oder direkt auf dem Markt verkauft. Per Hubschrauber lassen sich jedoch auch Zutaten einfliegen um daraus noch hochwertigere Produkte herzustellen.

Mit dem verdienten Geld füllt man seine Fischbestände wieder auf, kauft neue Maschinen, Boote und Hubschrauber, baut neue Lagerhäuser oder besorgt sich große Käfige, um die Bären, die beständig auf den Fischbestand schielen, zu fangen. Die Zielsetzungen und die Grundvoraussetzungen um diese Ziele zu erreichen, sind in jedem Level anders.

Farm Frenzy – Frische Fische bietet wie immer allerbestes Zeitmanagement und besitzt einen hohen Wiederspielfaktor. Also auf zum fröhlichen Angeln!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.