Am 24. November 2009 erscheint das brandneue World of Warcraft® Trading Card Game Booster Set Krieg der GeißelT

857 0 3 20. November 2009
Gefällt mir!

Der sich stets ausbreitende Griff des Lichkönigs zieht die Armeen von Horde und Allianz in die kalten Länder Nordends. Die eisige Küste des gefrorenen Nordens erwartet alle, die willens sind, sie zu betreten. Die frostigen Ufer von Nordend heißen all diejenigen Willkommen, die mutig genug sind einzutreten, denn am 24. November 2009 erscheint das neue World of Warcraft® Trading Card Game Booster Set Krieg der Geißel™.

Das beliebte World of Warcraft® Trading Card Game startet in das vierte Jahr und präsentiert mit Krieg der Geißel™ brandneue Inhalte rund um die zweite Online-Erweiterung Wrath of the Lich King, darunter erstmals Reittiere, volle Unterstützung für den Todesritter, neue Doppel-Klassen-Fähigkeiten sowie einen neuen Meister-Helden: Ihr könnt selber Kel’Thuzad spielen!

Selbsverständlich gibt es auch in Krieg der Geißel™ wieder drei zufällig verteilte und seltene Beutekarten™, die einmalige, kosmetische Upgrades für den Online-Charakter freischalten und ein absolutes Muss für alle Sammler und Spieler sind:

· Die häufigste aller Beutekarten wird der Winzling sein, bei dessen Benutzung der Spieler als Horde-Charakter auf einem Baby-Raptor und als Allianz-Charakter auf einem Pony reiten kann.

· Für die mittlere Beutekarte gibt es mit dem Tuskarrdrachen einen Begleiter, der euch durch die Luft folgt.

· Mit dem Spektralkätzchen winkt euch schließlich ein exklusiver Begleiter, der im Stile des Spektraltigers dem Helden nicht mehr von der Seite weicht.

Ein weiteres Highlight sind die Strand der Uralten-Regeln, die auf den Rückseiten der beiliegenden Rezeptkarten zu finden sind und eine ganz neue Art, das World of Warcraft® Trading Card Game zu spielen, vorstellen. Bei dieser spannenden Variante des Spiels wird das Schlachtfeld mit allen seinen Geschützen, Panzern und Toren simuliert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.