505 Games eröffnet den Unterwasser-Kampf mit Naval Assault: The Killing Tide

2880 0 0 7. April 2010
Gefällt mir!

505 Games und Entwickler Artech Studios geben mit dem Action-Kracher Naval Assault: The Killing Tide die Veröffentlichung des ersten Arcade-U-Boot-Games im Setting des 2.Weltkriegs bekannt.

Exklusiv für die Xbox 360 bietet sich Spielern in diesem Sommer die Gelegenheit, ein eigenes U-Boot im Original-Stil des 2.Weltkriegs durch vielzählige Kampfzonen im Nord-Atlantik zu kommandieren.

Die Geschichte beginnt im Hafen von New York und erzählt davon, wie sich die alliierten Unterwasser-Kräfte gegen die Achsenmächte in einigen der entscheidenden maritimen Konflikte dieser Zeit behaupten.
Die Spieler navigieren verschiedene, originalgetreu nachgebildete US U-Boote durch Gefechte über und unter Wasser, die ausgeklügelte KI sorgt dabei dafür, dass das Gameplay variabel auf die verschiedenen Übergriffe reagiert.

Um in allen 30 Missionen erfolgreich die gegnerischen Flotten zu schlagen, benötigen die Spielereine gehörige Portion Gerissenheit ebenso wie solides Können bei der Handhabung von Torpedosund Deck-Geschützen.
In Naval Assault: The Killing Tides gilt es, das Sonar zu nutzen, um feindliche Schiffstypen zu erkennen und Mienen auszuweichen, gegnerische Nachrichten müssen entschlüsselt und größeren Flotten geschickt umschifft werden, denn all das kann in diesem Spiel

den Unterschied zwischen Überleben und Untergang in den düsteren Tiefen des Atlantik ausmachen.

“Naval Assault: The Killing Tide bietet Spielern die aufregende Verknüpfung zwischen Shooter und historisch korrektem Stil ,” kommentiert Ian Howe, Managing Director, 505 Games, Europe. “Die Kombination von Arcade-Action mit U-Booten und all dies dann inspiriert von den Geschehnissen des 2.Weltkriegs schafft eine wahrlich einzigartige Spielerfahrung.”

Naval Assault: The Killing Tide ist sowohl im Singleplayer als auch im Multiplayer (online mit bis zu 4 Spielern) spielbar.

Der Titel ist ab 10.Juni 2010 für Xbox 360 im Handel erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.