Worms Reloaded (PC)

1813 0 3 22. November 2010
Gefällt mir!

Wir befinden uns in einem Fußball-Stadion. Alles wirkt ruhig und es ist auf den ersten Blick nichts zu erkennen. Plötzlich hört man eine Explosion, leises Fluchen und eine erneute Explosion. Was ist da geschehen? Nach genauerem Betrachten der Lage erkennen wir einen kleinen Wurm, der coole Sprüche klopft und einen Luftangriff startet, der die andere Seite des Stadions in Rauchwolken hüllt. Schon jetzt sollte eingefleischten Zockern klar sein wovon ich rede – Worms!

Mit „Worms Reloaded“ bekommen Fans und Neulinge erneut ein Spiel geliefert, das Lust auf Mehr macht und einen nostalgischen Charme versprüht.

Abwechslung tut gut

Wenn man als Neuling das Spiel startet, wird man zuerst auf das Training aufmerksam gemacht. Hier erfährt man alles Wissenswerte über den Einsatz von Waffen, dem Bewegen und dem Steuern der Kamera. Ist dieses optionale Training gemeistert, steht der Spieler vor 35 Missionen die erledigt werden wollen. Die Missionen führen unsere Würmer in die unterschiedlichsten Arenen, wie z.B. in ein Fußballstadion oder ins Mittelalter.

Leider sucht man Abwechslung vergebens. Die Arenen sind schön gestaltet und können sich wirklich sehen lassen, dafür wiederholt sich die Thematik der Missionen immer wieder. Entweder muss der Spieler eine Gruppe gegnerischer Würmer vernichten oder es muss ein Ausgang nur mit Einsatz weniger Waffen gefunden werden.

Die Schwächen des Einzelspieler-Modus werden durch andere Spielmodi und dem Multiplayer aber Wett gemacht. Im Multiplayer-Modus tritt man gegen andere, menschliche Spieler an und kann sich so beweisen. Dabei kommen die unterschiedlichsten Taktiken zum Einsatz und es muss immer wieder umgedacht werden. Auch Spielmodi wie das Kriegsgebiet oder der Body Count laden zum fröhlichen Zeitvertreib ein. Während es sich beim Kriegsgebiet um eine Deathmatch-Kampagne handelt, zählen beim Body Count lediglich die getöteten Würmer.

Ein weiterer Punkt der für ein wenig Abwechslung sorgt, ist das Trade-System. Beendet man bspw. diverse Missionen erfolgreich, werden ein paar Goldstücke unserem Konto gut geschrieben. Diese Goldstücke können dann dazu verwendet werden um neue Bekleidung für die Würmer, Grabsteine oder Waffen zu kaufen – ein wirklich nettes Feature.

Nostalgie ohne Ende

Wer in „Worms Reloaded“ etwas Neuartiges sucht, dessen Suche währt lange. Die Leute von Team 17 legen viel Wert auf  Inhalte, die sich schon früher größter Beliebtheit erfreuten und schlagen mit diesem Weg keinen schlechten ein. Das Spiel sprüht nur so vor Nostalgie. Angefangen bei der Detail verliebten 2D-Grafik bis hin zur schlichten aber wirkungsvollen musikalischen Untermalung – alles ähnelt den Vorgängern.

Auch das Gameplay bietet gewohnt einfache Züge. Gesteuert wird unser Team durch die Tastatur und die Maus findet ihren Einsatz lediglich im Menü oder beim Scrollen durch die Arenen. Auf neue, unbekannte Waffen wird ebenfalls verzichtet, wobei dies nicht weiter tragisch ist. Unserem Arsenal fehlt es nicht an der benötigten Feuerkraft und auch die Animationen der Treffer sind schön in Szene gesetzt.

Aufgrund der Einfachheit stellt das Spiel eher geringe Anforderungen an den heimischen PC. Da ist es dann auch kein Wunder, dass die Kämpfe stets flüssig und ruckelfrei laufen und auch keine wirklich nennenswerten Ladezeiten auf den Spieler lauern.

Fazit

Obwohl die KI der Gegner nicht immer von Erfolg und gut durchdachten Handlungen gekrönt ist, macht "Worms Reloaded" spaß - egal ob man es gegen menschliche Gegner krachen lässt oder sich an den 35 Singleplayer-Missionen versucht. Kein wirklich neues Konzept aber viele Inhalte, die sich schon in den vergangenen Jahren bewährt haben machen diesen Teil der Reihe zu einem durchaus gelungenen Spiel, mit dem Fans der Reihe aber auch Quereinsteiger ihren Spaß haben werden.
Grafik
86%
Sound
86%
Gameplay
91%
Steuerung
89%

Gesamtwertung

87%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.