WorldShift

1790 0 2 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Worldshift (DVD-ROM)
EAN:4018281671013
System:Windows Vista
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:RTL Games GmbH
Release:2008-05-08

Weltuntergangstermine hat die Menschheit schon in großer Zahl überlebt, als jedoch ein mysteriöses Objekt auf der Erde einschlägt verändert sich nicht nur das Klima schlagartig. Die Erde ist verseucht und ohne spezielle Schutzanzüge kann man sich nicht mehr frei auf der Erdoberfläche bewegen ohne infiziert zu werden. So teilt sich die Menschheit in einen gesunden Bevölkerungsteil und in die Mutanten, die an der Oberfläche irgendwie überlebt haben, sich jedoch anpassen mussten. Aber das Szenario wäre nicht komplett, wenn sich nicht einige Aliens, insektentenartige Wesen, auf der Erde breitmachen würden. Soweit zum Setting von “Worldshift”, dem neuen Strategiespiel aus dem Hause Black Sea Studios / RTL Games. Ob es eine Revolution des Genres wird zeigt unser Spieletest…

Strategisch – Episch – Online

Schon der Header auf der Verpackung macht deutlich, dass sich “Worldshift” vor allem als Onlinegame versteht und dies auch durch ein intensives Engagement mit der ESL unterstreicht. Der Neuling kann sich jedoch zunächst in den Einzelspieler-Missionen einen ersten Überblick verschaffen und sich für kommenden Multiplayer-Gemetzel rüsten. In den ersten Missionen wird das Gameplay in einer Art Mini-Tutorial erklärt, wobei die Steuerung allen geübten Strategiespielern keine großen Rätsel offenbaren sollte. Auswahl der Einheiten, Bewegungen und Angriff sind intuitiv gestaltet worden und ähneln anderen Spielen des Genres deutlich.

Dafür darf man schon im Singleplayermodus einige Neuerungen bestaunen, die es so nur in “Worldshift” gibt. Neben der rein strategischen Spielweise verfügt das Spiel nämlich auch über einige rollenspieltypische Elemente. So kann man auf diversen Spielfeldern sogenannte Artefakte finden, die für den Fähigkeitenbaum und damit für die Eigenschaften aller Soldaten und Einheiten von entscheidender Bedeutung sind. Hiermit lassen sich die Charaktere spezialisieren und zwar in Fähigkeiten wie Motivation, Präzision oder Zellteilung. Da jede Rasse über 10 individuelle Fähigkeiten verfügt gibt es eine Menge zu entdecken. Die Menschen verfügen hierbei noch über recht “normale” Eigenschaften, während die Aliens mit “Prophezeiung” oder “Dämonenhunger” und die Mutanten mit “Donnerfokus” oder “Abrichtung” (von Tieren) protzen können.

Learning by doing

Die genauen Zusammenhänge erfährt der Spieler beim Spielen, denn über die Details schweigt sich das besagte Minitutorial zunächst aus. Zwar muss der Spieler auf diese Weise vieles selbst herausfinden, aber mit der entsprechenden Erfahrung kann man so auch nach Wochen immer wieder Neues entdecken. Für Langzeitmotivation ist also gesorgt. Dennoch dürfte sich der eine oder andere hierüber ärgern: Mancher bevorzugt das “Learning by Doing”, andere wollen an die Hand genommen werden. Und für letztere Gruppe gibt es keine ordentliche Erklärung oder Hinweise. Schade!

Wer bei Spielen dieser Art den Gebäudebau hasst wie die Pest, der wird “Worldshift” sicher lieben, denn im Großen und Ganzen kommt das Spiel fast gänzlich ohne Gebäude aus. Ein Gebäude reicht vollkommen um alle Einheiten zu erschaffen oder sämtliche Upgrades zu erforschen, zudem stehen alle von Anfang an zur Verfügung. Gerade in den ersten Singleplayermissionen beginnt man mit einer handvoll Offiziere und kämpft sich durch die ersten kleineren Aufgaben. Die Kämpfe ähneln dann den bekannten Spielmustern wiederum deutlich. Fernkämpfer sind aus der Distanz kaum zu bezwingen, aber nähert man sich ihnen mit einigen Nahkämpfern idealerweise aus einem Hinterhalt kann sich das Blatt schnell wenden. Hierbei setzen die Menschen auf Maschinenkraft und Roboter, die Mutanten beweisen ihre Fähigkeiten in Magie und beim domestizieren von wilden Bestien und die Aliens setzen futuristische Waffensysteme ein.

Als Multiplayergame bietet das Spiel einen PvP-Modus und einen Koop-Modus, in dem mehrere Spieler gemeinsam gegen den Computergegner ranmüssen. Letzterer bildet dann auch das Herzstück des Spiels, denn gemeinsam mit einigen Freunden kommt hier schnell echte Stimmung auf und das Game kann seine Stärken voll ausspielen. Bis zu drei Spieler können sich hier auf neun Karten austoben, leider muss man jedoch 8 Karten erstmal im Singleplayermodus freispielen. Ärgerlich für alle, die den Multiplayerpart lieben und SP-Missionen als notwendiges Übel ansehen. Nur wer teamfähig ist, wird hier siegreich vom Feld gehen können, denn zahlreiche fiese Opponents und nicht minder fiese Bossgegner warten auf euch!

Grafik und Sound

Grafisch kann das Spiel ebenfalls voll punkten. Atmosphärische Lichteffekte, detailverliebte Einheiten und tolle Special Effects tragen ebenso zur Wertung bei, wie gelungenes Mapdesign und die hardwareschonende Umsetzung. Einzig die Menüstruktur wirkt von Beginn an unübersichtlich und man braucht schon eine ganze Weile, bis man sich darin zurechtgefunden hat. Sehr schön anzusehen sind auch die Wettereffekte, die dem Spiel etwas mehr Atmosphäre verleihen können. Dies hätten wir zu gerne auch von den Videos gesagt, aber diese sind leider zu selten und zu wenig aussagekräftig. Das Spiel hätte mehr Story, auch in bewegten Bildern verdient gehabt. So fehlt es an Identifikationspotential für den Spieler…

Soundtechnisch kann das Spiel überzeugen, auch wenn die Soundeffekte im Spiel manchmal nicht ideal getroffen sind. Wir wollen aber nicht kleinlich sein: Die Sprachausgabe ist top und der Soundtrack kann sich definitiv hören lassen. Das kann man “fünfe” auch mal gerade sein lassen.

Fazit

"Worldshift" aus dem Hause Black Sea Studios / RTL Games präsentiert sich als rundum gelungenes Echtzeitstrategiespiel speziell für die Gemeinde der Onlinspieler. Dank zahlreicher Neuerungen bringt es frischen Wind mit sich und die gelungene technische Umsetzung rundet das gute Gesamtbild ab. Packend - Spannend - Eroberungswürdig!
Grafik
83%
Sound
83%
Gameplay
90%
Steuerung
86%

Gesamtwertung

85%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.